Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Im Adventkalender ...

Bild
.. fand ich heute etwas besonders Nettes - ein weihnachtliches Bildchen mit Handabdruck des größeren Enkelmädchens:
Ist doch toll oder? Auch hier mal ein Danke an das Tochterkind, das sich immer jede Menge Arbeit macht mit Basteleien mit den Mädels, damit die Oma schöne Überraschungen im Adventkalender findet :-))).

Aller guten Dinge sind drei

Bild
.. so heißt es doch. Also musste ein drittes neues Weihnachtskissen her ;-). Gestern wurde es fertig gestickt und auch gleich genäht:
Die Motive stammen aus einem Rico-Heft, allerdings war da die Verarbeitung als Bild mit mehr Motiven. Leider ist mir der grüne Stoff ausgegangen, sodass das Rot hier sehr vorherrschend ist, was ich ein wenig störend finde.
Und so sehen die drei neuen Kissen nun nebeneinander aus:


Hiermit beende ich auch die weihnachtlichen Stickereien für dieses Jahr. Noch bin ich am Überlegen, was ich als Nächstes sticke. Aber es wird sich etwas finden in meinen Vorräten, nehme ich mal an ;-).

Allerlei

Bild
Kurzzeitig war es richtig winterlich hier. Die Aussicht aus dem Wohnzimmer der neuen Wohnung war toll! Mittlerweile ist der Schnee aber schon wieder weggeschmolzen, obwohl es immer noch ziemlich kalt ist hier.
Das Wochenende war stressig - ein Konzert stand an, davor natürlich Proben. Somit hatte der Ehemann wirklich viel zu tun.
Zum Ausgleich waren wir gestern bei den Mädchen. Die Hinfahrt war zwar nicht entspannend - dank Staus fuhren wir statt einer Stunde zwei :-(. Aber dann gab es erstmal ein gemütliches zweites Frühstück mit Moni, bevor die Mädels aus dem Kindergarten kamen und uns zum Spielen einteilten ;-). Das war eh der letzte Besuch vor Weihnachten, denn mit den Weihnachtsvorbereitungen fehlt jetzt dann einfach die Zeit.
Heute war ich am Vormittag zuerst beim Zahnarzt (puuh - es wurde nicht gebohrt ;-) und danach zum Entspannen beim Frisör. Nun sind die Haare wieder ratzfatz ab, nachdem ich sie jetzt einige Zeit wieder als Pagenkopf getragen habe. Aber da meine Haarqualität…

Keinen Adventkranz ...

Bild
... haben wir, aber natürlich darf Entsprechendes hier nicht fehlen. Hier das Ergebnis des Werkelns heute - heuer auch in Grün und Rot gehalten:
Hier noch ein Foto - der Hintergrund ist zwar mit dem Backrohr nicht so hübsch, aber die Farben sind hier besser zu sehen:



Grinsen mussten das Tochterkind und ich heute, als wir uns gegenseitig Fotos der Ergebnisse unserer Adventkranz-Bastelei schickten. Moni hat zwar einen Kranz, aber die Farben sind gleich, die Kerzenfarbe noch dazu dasselbe Grün, ohne dass wir uns vorher abgesprochen hatten. Solche Vorkommnisse gibt es dauernd. Ich habe Moni ein Weihnachtsbackbuch geliehen, das ich mir neu gekauft habe. Nachdem sie es mir zurückgegeben hat, habe ich es durchgeblättert und die Rezepte notiert, die ich gerne ausprobieren möchte. Und dreimal dürft ihr raten - JA es sind dieselben Rezepte ;-).

Von heute an darf ich übrigens täglich auch ein Säckchen des Adventkalenders öffnen, den ich jährlich von Moni bekomme. Da findet sich immer ein Foto der…

Nochmal Rot-Grün

Bild
Damit das neue Kissen nicht so einsam ist, hat es einen Partner bekommen. Gerade eben ist von der Nähmaschine gehüpft. Der Schriftzug ist aus einem älteren Gebert-Weihnachtsheft. Auf der neuen Ess-Eckbank ist viiiel Platz für Kissen :-)))):

Und morgen geht es an die Gestaltung des diesjährigen Adventkranzes, der wie schon im Vorjahr hier kein Kranz sein wird.


Der Advent naht ....

Bild
... in Riesenschritten. Also war es an der Zeit, die Wohnung ein wenig weihnachtlich zu dekorieren.
Vieles an Weihnachtsdeko habe ich nicht mitübersiedelt, sondern entsorgt. Aber es blieb auch so noch genug übrig ;-).
Neu ist, dass ich im kleinen Außenbereich auch ein wenig Weihnachts-Feeling verbreitet habe. Fotos davon gibt es nicht - ich habe ja schon angemerkt, dass ich hier keine Gartenfotos zeigen möchte.
Herinnen beschränkt sich die Deko auf das Wohnzimmer, das ja nahtlos in die Küche übergeht.
Meine Weihnachtsfarben sind Grün und Rot - und diesen Farben bin ich auch heuer wieder treu geblieben.
Hier mal ein wenig Deko aus dem Küchenbereich:
Die neue Küche hat viele offene Nischen, da findet sich Platz für Schriftzüge und sonstige Deko. Ein schöner nostalgischer Adventkalender nur mit Bildern muss natürlich auch jedes Jahr sein.

Ohne Gesticktes geht es hier natürlich gaaar nicht:
Das Kissen links oben ist neu, ich habe es erst letzte Woche genäht. Die großen Überzüge für die So…

Weihnachtsfoto-Shooting

Bild
Gestern waren wir bei den Mädels. Das alljährliche Fotoshooting für die Weihnachtskarten stand auf dem Programm. Die Mädels waren ausgesprochen geduldig. Oma und Opa drückten wie die Wilden ab und es entstanden wirklich hübsche Fotos.

Und wenn ich so die Fotos von den Shootings durchsehe vom Jahr 2012 an (da war natürlich nur Johanna auf der Welt und damals ein halbes Jahr alt) - dann ist toll zu sehen, wie sie sich von Jahr zu Jahr verändern.


Aber jetzt

Bild
Nun gibt es endlich wieder mal auch etwas zum Angucken und nicht nur zum Lesen.
Gestern haben wir mit  meiner Freundin die neue Essecke gleich eingeweiht. Es gab zuerst Kaffee und Linzertorte, danach ein Himbeer-Spekulatius-Dessert (habe ich vergessen zu fotografieren) und zum Abschluss eine Sandwichtorte (zum ersten Mal gemacht und superlecker - Rezept findet man im Internet):

Heute wird gleich weitergefuttert. Wir feiern mit meiner Mutter, den Schwiegereltern und dem Sohn und seiner Freundin unsere beiden Geburtstage. Ich bin ja schon seit Monatsanfang ein Jahr älter, der Ehemann folgt morgen nach.
Weil es für Moni mit den beiden Mädels immer doof ist so weit herzufahren, feiern wir mit der Moni-Familie am nächsten Sonntag bei ihr. Da wird dann auch noch der Geburtstag des Schwiegersohns mitgefeiert. Im November gibt es bei uns jede Menge zu feiern, wie ihr seht ;-).

Fotolos

Sorry, zurzeit gibt es fotolose Posts bei mir. Ich reiche aber demnächst nach, versprochen!

Denn nun sind endlich alle Möbel da, am Mittwoch kam die neue Eckbank. Ich bin Eckbank-Fan (hatten wir bei meinen Eltern in der Wohnküche) und wünschte mir schon lange eine für den Essplatz. Nun habe ich eine und wir sind sehr zufrieden mit unserer Wahl. Foto folgt demächst. Vorher muss noch die Hängeleuchte über dem Tisch ummontiert werden, die nun leider nicht mehr am richtigen Platz hängt und der Sohn holt am Vormittag noch die alte Bank und die alten Stühle. Dann sollte sich das Chaos endlich lichten.

Wird auch Zeit, denn nachmittags kommt meine Freundin zu Besuch, die ich schon seit Kindertagen kenne. Dafür habe ich gestern schon eifrig in der Küche gewerkelt und gebacken und gepatzt. Ich freue mich schon auf den Besuch :-).

Gar nicht erzählt habe ich vom Besuch bei den Enkelmädchen am Donnerstag. Mitgebracht hatte ich zwei glitzernde Einhorn-Flummys - ein Volltreffer :-). Die beiden sind …

Schon wieder ist viel Zeit vergangen ....

.. seit dem letzten Post. Wir waren aber kaum in der Stadt. Vom 26. Oktober bis gestern waren wir fast durchgehend noch im Garten und genossen die letzten Tage da. Nun ist das Häuschen aber winterfest und wir versuchen nun, uns endlich in der neuen Wohnung so richtig einzuleben. Bisher waren wir ja immer nur so zwischendurch hier ;-).

Gestern besuchten wir noch die wunderschöne Weihnachtsausstellung in Schloss Burgau - sehr sehenswert. Ein paar Fotos gibt es HIER.


Endlich wieder Gesticktes

Bild
Dafür, dass ich den Blog eigentlich gestartet habe, um Gesticktes zu zeigen, war ich da reichlich nachlässig ;-). Einerseits kann ich nicht mehr so viel sticken wie früher, das mag mein Rücken nicht so sehr. Andererseits wurden halt auch andere Dinge wichtig - im Sommer vor allem der Garten (da ist immer gar kein Stickzeug mit).
In diesem Jahr hat der Umzug mich gebremst bzw ganz am Sticken gehindert. Nun ist aber das erste weihnachtliche Motiv fertig. Es stammt aus dem neuen Gebert-Weihnachtsheft und wird zu einem Kissen (wie könnte es anders sein) verarbeitet:

Und nochmal ein Mix-Post

Bild
Lange habe ich die Rum-Monde nicht mehr gebacken - dabei sind sie sooo lecker! Einige wenige haben das Wochenende überlebt und werden sicher heute noch vernichtet werden:

Gestern haben der Ehemann und ich die Mädels besucht. Johanna kränkelt ein wenig und war nicht im Kindergarten. Da scheint eine Erkältung im Anmarsch zu sein, aber sie war gut aufgelegt und wir hatten Spaß beim Spielen. Der Opa war dann mit Moni im Kindergarten, um Luisa abzuholen, für die das noch ungewohnt war, dass ihre Schwester nicht im Kindergarten ist.

Das Wetter ist immer noch traumhaft hier - eigentlich schon Sommertemperaturen. Wir genießen es!

UND - ich sticke wieder ;-). Nachdem wir eine Kommode aus meinem Zimmer weggeschafft haben (die hat einen neuen Platz in Monis Küche gefunden), hatte auch mein Sticksessel Platz und somit habe ich endlich wieder die Sticknadel hervorgekramt. Ganz unpassend zum Wetter wird es etwas Weihnachtliches.

So langsam schaffen wir es endlich, alles in der Wohnung so zu haben, …

Kunterbuntes - Achtung! Laaanger Post!

Bild
Eigentlich bin ich ja sehr faul, was Sport anbelangt. Außer meinen täglichen Spaziergängen konnte ich mich bisher zu nichts aufraffen, Turnen war schon in der Schule *örgs*.
Seit kurzem mache ich aber Yoga - und bin begeistert. Es tut mir richtig gut!! Ich werde noch zum Yoga-Fan ;-)).

Das Wetter hier ist übrigens richtig mild gerade. Heute saß ich (nach dem Yoga) mit dem Ehemann (der sich erfolgreich gedrückt hat und lieber nicht zum Yoga möchte *g*) im Lieblingskaffeehaus in der Sonne - und es war uns fast zu heiß!!! Das Wetter soll noch bis übers Wochenende so bleiben. Leider sind wir dieses Wochenende hier in der Stadt gebunden, also nix mit Schönwettergenuss im burgenländischen Gartenparadies. Der nordseitig gelegene Stadtgarten ist halt schon sehr kühl, selbst bei diesen milden Temperaturen kann man hier eigentlich nicht mehr draußen sitzen. Leider findet mein Kopf dieses Wetter nicht ganz so toll und brummt gewaltig.

Dann muss ich euch noch erzählen, dass zu meinen zahlreichen …

Nochmal gebacken

Diesmal habe ich fürs Wochenende eine Biskuittroulade gebacken. Das Backblech des neuen Herds ist doch tatsächlich länger als das alte und somit passte die fertige Roulade nicht in die Transportbox. Also musste ich ein Stück abschneiden und vorkosten - so ein Pech aber auch ;-))).

Gestern habe ich die Mädels besucht. Da gab es eine Premiere - ich durfte die beiden vom Kindergarten abholen, da Moni keine Zeit hatte. Dass Johanna gleich mitkommt, war mir klar - sie hat schon am Morgen allen erzählt, die es wissen wollten (und auch denen, die es nicht wissen wollten *gg*), dass sie heute von der Omi abgeholt wird. Luisa ist relativ zurückhaltend und außerdem ein totales Mamakind. Da hatte ich etwas Bedenken, ob sie auch widerspruchslos mitkommt. War aber alles kein Problem. Die Kinder waren im Garten und Johanna entdeckte mich schon von weitem. Sie hat dann gleich ihre kleine Schwester rekrutiert und dann standen sie gemeinsam auf dem Hügel und winkten ;-).
Schön war's - ich bin ganz…

Für mich ist eine Küche ...

Bild
.. erst so richtig eingeweiht, wenn ich zum ersten Mal gebacken habe. Und das habe ich heute ;-). Da ich das neue Backrohr noch so gar nicht kenne und mal austesten wollte, wie es heizt etc... habe ich einen Schokoguglhupf gebacken, der eigentlich immer etwas wird. Von außen sieht er gut aus, also sollte das Erstlingswerk im neuen Ofen auch gut schmecken:

Seit zwei Wochen ...

Bild
... ist das kleinere Enkelmädchen auch schon ein Kindergartenkind. Sehr komisch, wenn man jetzt vormittags bei der Tochter ankommt und keins der kleinen Mädels ist daheim. Die Zeit bis zum Kindergartenende nutzten wir für einen ungestörten Kaffeetratsch - auch nett :-).
Dann gingen Moni, der Ehemann und ich die Mädels abholen. Das Heimgehen wurde dank des immer zu Späßen aufgelegten Opas recht lustig ;-).
Links Luisa jetzt auch schon mit Kindergartenrucksack. Rechts Johanna und nun seht mal, wie riesig das Kind schon ist. Sie ist 5 (!!!) und neben mir schon ein richtig großes Mädchen!

Schreibfaul und ein wenig demotiviert ...

Bild
.. bin ich hier gerade. Auf dem Gartenblog gibt es häufig Neues - hier ist es ruhig.
Der Blog, den ich eigentlich begonnen hatte, um meine Handarbeiten zu zeigen, liegt eher brach. Ich handarbeite momentan auch nichts. Das liegt einerseits daran, dass wir den ganzen Sommer über gar nicht hier waren, andererseits daran, dass in meinem Zimmer der Stickplatz noch nicht eingerichtet ist. Für meinen bequemen Relax-Sessel ist nämlich kein Platz. Nach langem Tüfteln wird es darauf hinauslaufen, dass eine Kommode rausmuss, um Platz zu schaffen. Das werden wir wohl demnächst mal in Angriff nehmen, damit ich auch endlich wieder mein Stickzeug hervorkramen kann.

Abgesehen von den fehlenden Handarbeiten, bin ich auch sonst eher wenig motiviert zu schreiben. Also nicht wundern, wenn es hier so ruhig ist. Vielleicht wird's ja über den Winter wieder belebter.

Ein Foto gibt es trotzdem - diese netten Häuschen haben mir das Tochterkind und der Ehemann geschenkt. Da sollen noch mehr folgen für die …

Einige Tage ....

Bild
... sind wir in der Stadt. Am Dienstag fuhren wir aus dem Garten zurück in die Stadt. Der gestrige Tag war mit einigen Terminen hier verplant.
Der heutige Tag gehörte aber den Enkelmädchen. Die Vorfreude war auf beiden Seiten groß und wir genossen das Wiedersehen sehr.
Als besonders schöne Deko für die neue Küche, die ein wenig Buntes gut verträgt, habe ich diese tollen selbstgebastelten Blumen bekommen:

Wer hatte es noch?

Könnt ihr euch noch DARAN erinnern? Meine um zwei Jahre ältere Schwester und ich hatten natürlich auch so ein Klick-Klack - alles Ewigkeiten her!!



Noch nicht eingeräumt ....

Bild
... aber tatsächlich an einem Tag war die Küche fertig aufgebaut. Die beiden Monteure haben fast ohne Pause durchgearbeitet (!!) und hatten anscheinend den Auftrag, die Küche an einem Tag fertigzustellen. Die Geräte sind noch nicht alle angeschlossen, aber so sieht sie aus:
Die Freude ist groß. Irgendetwas müssen wir uns noch einfallen lassen, damit sich der Ehemann nicht dauernd an dem Glas der Dunstabzugshaube den Kopf zertrümmert. Die hat nämlich für große Leute eine ausgesprochen doofe Höhe. Ich passe ohne Probleme drunter ;-).
Nun können die restlichen Kisten, die noch auf diversen Schränken warten, endlich ausgeräumt werden.

Am Samstag war noch meine jüngere Schwester mit ihrem Sohn hier. Dieser ist handwerklich sehr begabt und ich hatte ihn gebeten, mir ein Vogelhaus für den Garten zu bauen, das ich auf Pinterest entdeckt hatte. Was soll ich sagen: Meines ist noch viel schöner als das, das ich im Internet gefunden hatte und sowieso das schönste weit und breit. Da ich keine Foto…

Gestern ....

Bild
... waren der Ehemann und ich bei den Mädels. Er hatte die beiden jungen Damen schon ewig nicht mehr gesehen und ich kann sie gar nicht oft genug sehen. Also wurde gespielt, gelacht und gekuschelt.
Auf dem Heimweg machten wir noch im schwedischen Möbelhaus Halt. Ich muss mich mal outen: Ich bin kein Fan dieses Möbelhauses (ich glaube da bin ich weit und breit die Einzige *g*). Ich muss aber zugeben, dass sie teilweise schon gute Einrichtungsideen und Möbelstücke haben. Und da wir für die neue Küche zwei Barhocker (bzw. -stühle) brauchten und wir bei den hiesigen Möbelhäusern nur solche mit Kunstlederbezug befanden, gab es gestern eben den Abstecher zum Schweden. Dort gibt es nämlich die Stühle nur aus Holz, kein Kunstleder, das schon nach kurzer Zeit brüchig wird. Da kamen zwei Stück mit und warten jetzt darauf, zum Einsatz zu kommen.

Im Moment sind zwei fleißige Monteure des Möbelhauses eifrig am Werken  und bauen die Küche auf. Man sieht sogar schon ein bissel was, weil etliche Kast…

Ganz neue Ausblicke ....

Bild
.... bietet die neue Wohnung. Beim Herrichten des Kaffeetischs für den gestrigen Besuch habe ich entdeckt, dass in einer der Weiden ein Reiher sitzt:
Zum Glück war die Kamera nicht weit und er blieb auch lang genug sitzen, bis ich abgedrückt hatte.
Gestern waren ja Moni samt Familie, Thomas und meine Mutter hier. Erst gab es hier nach der Wohnungsbesichtigung einen ausgiebigen Vormittagskaffee, dann waren wir beim Heurigen Mittagessen, da ich ja noch nichts kochen kann hier. Schön war's :-).

Zurück in der Stadt

Bild
Nach dreiwöchiger Auszeit in unserem grünen Paradies sind wir nun wieder in der Stadt.
Die Gartenzeit haben wir beide sehr genossen, die drei Wochen sind verflogen. Nun gibt es hier allerhand zu erledigen. Und in der nächsten Woche kommen am Freitag die Küchenmöbel :-)))).

Der Ehemann hat beruflich zu tun bis Mittwoch, ich habe auch einige Termine in der Stadt. Morgen kommt zu meiner großen Freude Familie Moni. Die Kinder müssen doch auch wissen, wie das neue Domizil der Weit-Weg-Oma aussieht ;-).

Hier noch ein Foto aus dem burgenländischen Garten, wo der kleine Springbrunnen bei der herrschenden Hitze von den Vögeln entdeckt wurde:

Der ersehnte Anruf....

Bild
... kam gestern. Der Liefertermin für die Küche wurde nun für Ende Juli fixiert - die Freude ist groß.

Ich lasse euch noch einen Gruß aus dem Garten hier:

Dies und das

Bild
Gestern Abend waren wir mit dem Sohn und seiner Freundin in einer Pizzeria. Und guckt mal: Hier bekommt man die Pizza in Herzform - ist das nicht niedlich??? Abgesehen davon war die Pizza auch sehr sehr lecker. Kein Wunder - haben wir doch dank Sohn und Freundin, die diese Pizzeria vorschlugen, den Pizzakoch wiedergefunden, der früher in unserer Stammpizzeria war und uns dort schon SEHR gefehlt hat, weil es einfach nicht mehr so gut ist.
Es war ein ausgesprochen netter Abend mit den beiden!

Ansonsten ist hier die letzte Schulwoche angebrochen - für den Ehemann noch Stress auf der Zielgeraden, aber dafür winken dann erholsame Wochen im Garten.
Morgen werden noch die Möbel für das Badezimmer geliefert. Dann fehlt wirklich nur mehr die Küche.

Im Stadtgarten hier, der bei der Übernahme eher verwahrlost war, spriesst mittlerweile das Gras und drei Rosen habe ich gepflanzt (ich konnte einfach nicht widerstehen!). Sonst haben wir noch nicht viel angelegt im Garten - da muss ich erst in mic…

Sommer!!

Was für eine Hitze draußen! Temperaturen von über 30° lassen uns hier gerade gehörig schwitzen. Aber in der neuen Wohnung ist es sehr angenehm, viel viel besser als in unserer alten Wohnung, wo Temperaturen von 30° im Wohnzimmer nicht selten waren.

Passend zum Sommer gab es gestern in Johannas Kindergarten ein Sommerfest. Zur Weihnachtsfeier war ich noch nie da, weil ich im Dunkeln so ungern Auto fahre und auf der Heimfahrt käme ich dann immer in die Dunkelheit. Im Vorjahr ging sich das mit dem Sommerfest auch nicht aus - dieses Jahr hat es zum Glück geklappt.
Es gab eine supernette Aufführung - "Aladdin" wurde dargeboten. Johanna war eine der Haremsdamen und mit Feuereifer bei der Sache. Ich hatte großen Spaß, auch wenn es eine regelrechte Hitzeschlacht war. Zum Glück hat der Wettergott nur kurz nicht mitgespielt und bis auf einen kurzen heftigen Schauer während der Aufführung blieb es trocken.
Fotografiert habe ich natürlich auch.

Unsere große Enkeltochter ist immer leich…

Es hat doch tatsächlich ...

.. mal etwas geklappt. Gestern zeitig am Morgen kam die Duschwand, der Monteur kam zwar mit Verspätung (über die er mich aber informiert hatte), aber er kam und montierte die Wand. Nun kann man hier endlich ordentlich duschen. Außerdem kam der Einbauschrank und dieser ist auch schon aufgebaut. Langsam wird es hier wohnlich - bis auf das Chaos wegen der nicht vorhandenen Küchenmöbel.

Statusbericht

Bild
Wenn ihr wissen wollt, wie es uns hier geht: Wir fänden es super, WENN das Wörtchen wenn nicht wäre. Denn was wir uns rumärgern müssen mit nicht eingehaltenen Lieferterminen etc... verdirbt uns etwas den Spaß an der Freude.
Gestern sollte zwischen 9 und 12 Uhr die Duschwand geliefert werden. Die Freude war groß, endlich kann man sich hier vernünftig waschen. Nach 12 rief ich erstmals an, wo denn die Lieferung bleibt. Auskunft: Der Fahrer ist schon unterwegs, müsste gleich da sein. Um 13:15 der nächste Anruf meinerseits, da immer noch niemand da war. Da hieß es dann, der Fahrer ist irgendwo in Neunkirchen - keine Ahnung, wie lang das noch dauern wird. Ich finde es frech, wie mit meiner Zeit umgegangen wird. Ich musste dann weg und habe mit der Dame am Telefon vereinbart, dass heute VERLÄSSLICH vor 10:30 die Lieferung erfolgt, denn da kommt der Monteur, um das Teil anzubringen. Dann bin ich weggefahren - und dreimal dürft ihr raten: Um 14 Uhr kam der Anruf des Fahrers, er wäre jetzt unt…

Notlösungen

Bild
Nun sind wir schon einen Monat in der neuen Wohnung. Einiges fehlt noch, wir leben in Notlösungen.
Hier ein Teil meiner "Küche":
Zum Glück hatte der Kaffeeröster eine Outdoor-Spüle, die bei mir zur Indoor-Spüle wurde, damit ich wenigstens irgendwie abwaschen kann. Einen Kühlschrank haben wir auch, eine Mikrowelle, eine Kochplatte und seit gestern auch ein Mini-Backöfchen. Ich hoffe, dass wir bis Ende Juni die Küche bekommen, aber das ist noch nicht fix. So ist das halt schon mühsam.

Den ärgsten Stress haben wir jetzt aber hinter uns, da die alte Wohnung übergeben ist und somit eine Baustelle wegfällt. Viel Nerven kostet uns die Genossenschaft hier, weil bei allem, wofür die Genossenschaft brauchten, bisher etwas schieflief und alles ewig dauerte. Von falsch geschriebenen Namen auf Meldezetteln, über falsche Geburtsdaten, dann war wieder ich männlich auf dem Formular etc... Aufgegeben haben wir aus Kosten- und Nervenschon-Gründen das Vorhaben, statt der Duschtasse eine Badewa…

Ein Hoch ....

.. auf unser großes Enkelkind!
Johanna wird heute sage und schreibe schon 5 Jahre alt!! Heute Früh haben wir schon telefoniert und sie hat mir von der gestrigen Geburtstagsfeier mit ihren Freunden erzählt. Gefeiert wird ihr Geburtstag - gemeinsam mit dem Geburtstag von Luisa (sie wird am 10. Juni 3 Jahre alt) -  dann am Samstag. Ich freue mich schon auf die Mädels. Ich habe sie wegen der vielen Rennereien im Zug des Umsiedelns schon viel zu lang nicht gesehen!!

Wenig Zeit ...

.. zum Posten finde ich gerade. Aber es gibt so viel zu tun. Ende des Monats übergeben wir die alte Wohnung. Dort muss noch einiges gemacht werden. Und natürlich ist auch hier noch lange nicht alles fertig. Vor allem die fehlende Küche ist ein wenig mühsam.
Aber wir genießen den kleinen Garten, überhaupt bei den derzeit herrschenden Sommertemperaturen. Der starke Südföhn kann auf der Terrasse überhaupt nicht an, also sitzen wir im Windstillen und freuen uns über den Blick ins Grüne. Bequeme Gartenstühle und ein paar Pflänzchen sind auch schon eingezogen hier.
Damit die von Moni bekommene Rose nicht so einsam ist, hat mir der Ehemann noch die wunderschöne "Louisa Stone" geschenkt, die sogar mehr Sonne abbekommt als ich im relativ schattigen Garten erwartet hatte. 

Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis wir hier so richtig angekommen sind - spätestens wenn auch die letzte Umzugskiste ausgepackt ist ;-). Das wird aber noch dauern, da das meiste Zeug für die Küche noch in Kis…

Einen schönen Muttertag

Bild
... wünsche ich allen Müttern, die diesen Tag gerne feiern!

Auszeit

Ich habe mir heute eine Auszeit genommen und die Mädels besucht. Die Freude rundum war groß, denn wir hatten uns seit Ostern nicht mehr gesehen.
Morgen muss ich einige Telefonate tätigen, denn uns fehlt immer noch die Genehmigung für den Umbau in der Küche (da fehlt der Elektroanschluss-Auslass für die Kochinsel) und für den Einbau der Badewanne (da ist im Moment nur eine Duschplattform oder wie immer man das nennen möchte - ohne Vertiefung, ohne Duschwand, sodass man überhaupt nicht duschen kann, ohne das ganze Badezimmer zu versauen). 
Heute hatte ich schon den Anruf des Möbelhauses, dass sich die Küche noch mehr verzögert, wenn da nichts weitergeht. Es ist zum .....


Wir leben noch!!!

Bild
Und zwar schon in der neuen Wohnung. Uns tut zwar alles weh und die am häufigsten benutzen Sätze hier sind im Moment "Weißt du, wo.....?"  und "Hast du... gesehen?" ;-).
Aber eins nach dem anderen. So sah unser Wohnzimmer am Abend vor dem Umzugstag aus:
 Am Umzugstag selbst standen wir schon sehr zeitig auf und karrten die Kisten auf den Gang hinaus:
Um 8 Uhr rückte der Umzugstrupp an - vier Männer, zwei Autos. Das ging ruckzuck. Der Ehemann blieb in der alten Wohnung, während ich in die neue radelte, damit ich hier Kisten und Möbel in Empfang nehmen kann. Veranschlagt waren 1,5 Tage für den Umzug. Fertig waren die Männer noch am selben Tag!!! Die Möbel wurden abgebaut oder am Stück geschleppt und in der neuen Wohnung wieder aufgebaut, wenn auch nicht geradegestellt etc... Aber egal  - am Mittwochabend hatten wir alles hier.
Nach einem sehr arbeitsintensiven Wochenende (DANKE an den Sohnemann, der mitangepackt hat!) sieht es hier nun halbwegs wohnlich aus. Die meis…

Die restlichen Malerarbeiten ...

Bild
.. wurden gestern erledigt, die Böden gewischt, etc... Heute Vormittag wird nochmals in der neuen Wohnung gearbeitet, am Nachmittag wird hier alles, was nicht noch ganz dringend gebraucht wird, verpackt.
Die Rose hat gestern auch ihren Platz im Gärtchen gefunden - der Ehemann hat sie netterweise eingepflanzt:

Viel zu kalt ist es für die Jahreszeit. Wir ließen es uns trotzdem nicht nehmen, den mitgebrachten Kaffee und die Reste des leckeren Guglhupfs, den Moni am Samstag mitbrachte, auf der Terrasse zu genießen. Der erste Kaffee im Stadtgarten :-)). Wer sich wundert, dass ich "Stadtgarten" schreibe - wir mussten irgendeine Unterscheidung einführen, denn es gab mittlerweile schon einige Missverständnisse, wenn nur vom "Garten" gesprochen wurde. Somit ist der große Garten im Burgenland einfach der "Garten" und der kleine eben der "Stadtgarten".
Hier eine gut eingepackte Verena auf der Terrasse:

Fleißig ...

Bild
... waren wir gestern. Moni war schon vor 9 Uhr hier (DANKE fürs Kommen und Helfen nochmals!) und wir zwei haben eifrig die Malerrolle geschwungen. Inzwischen war der Ehemann im Baumarkt und hat Regale für Keller und Abstellraum besorgt.
Zum Glück liegen die beiden Wohnungen nicht weit auseinander, denn ich bin gestern einige Male gependelt, um etwas zu holen, das uns in der neuen Wohnung fehlte.
Moni und ich haben es geschafft, alles zu malen, was jetzt gemalt werden konnte. In der Wohnküche soll noch mehr Farbe an die Wand, aber da muss ich warten, bis wir die neue Küche bestellt haben (JA, ich bekomme eine neue Küche *juhu*), damit ich weiß, wo Farbe Sinn macht.
Festgestellt haben wir, dass man sich auf die Farbpalette der Fertigfarben nicht verlassen darf. Eigentlich hatte ich laut Farbkarte lauter helle Farbtöne gekauft. An der Wand sind aber sowohl "Dust", als auch "Vanille" und "Linde" sehr farbkräftig. Ganz fertig wurde gestern mein zukünftiges Zi…

Der Grund dafür....

Bild
... dass mein Schlüsselbund so dick ist??
Da sind schon die Schlüssel der neuen Wohnung mit drauf :-))))! Heute Vormittag war Wohnungsübergabe. Wir freuen uns. Danach war noch Zeit, alles auszumessen, damit wir tüfteln können, wie unsere Möbel hineinpassen.
Voraussichtlich kommt morgen das Tochterkind und hilft mir, ein bisschen Farbe an die Wände zu malen. Da sie nicht ganz fit ist, ist das aber noch nicht fix. 
Hier in der alten Wohnung stapeln sich die Kisten - bisher sind es ca. 60 Stück (wenn man bedenkt, dass wir hier 30 Jahre gelebt haben, sind das eh nur 2 Kisten pro Jahr - gar nicht sooo schlimm). Der Umzugscountdown läuft!

Sehr wohnlich ...

Bild
.. ist unser Wohnzimmer gerade nicht. Aber seht selbst:
Es geht aber alles gut voran, wir liegen gut im Zeitplan, somit bleibt der Stress (noch) aus.

Freitagabend bis Sonntagvormittag waren wir im Garten, weil wir da noch eine Baustelle fertigzustellen hatten. Das ist uns gelungen, somit kann der Garten jetzt ruhen, bis wir halbwegs eingerichtet sind in der neuen Wohnung.Verwahrlosen wird er halt inzwischen - da muss der Garten durch (und wir auch!).
Mitgebracht habe ich ein paar Frühlingsblumen. Da ich im Garten ohnehin nichts davon gehabt hätte, habe ich sie abgeschnitten, was ich sonst nicht tue, da ich sie lieber im Garten bewundere.


Neuigkeiten von der Umzugsfront

Bild
Gestern war der Chef des Umzugsunternehmens hier, um alles anzusehen und einen Kostenvoranschlag zu machen. Und der Mann ist sehr flott - schon am 3. und 4. Mai werden wir umgesiedelt. Das geht nun wirklich alles sehr rasch voran. Uns macht das nichts - nun ist hier halt turbopacken angesagt.
Trotzdem werden wir heute Abend in den Garten fahren, um dort die begonnene Terrassenbaustelle fertigzustellen. Am Sonntagvormittag geht es dann zurück in die Stadt zum Weiterpacken. Aber wir liegen gut im Zeitplan - noch hat sich kein Stress breitgemacht.
Und weil wir beide Chaos gar nicht mögen, ist hier alles generalstabsmäßig durchgeplant ;-). Auf dem Plan der neuen Wohnung hat jeder Raum eine farbliche Markierung bekommen, die auch auf den Kisten zu finden ist, sodass diese leicht zugeordnet und entsprechend verteilt werden können. So sieht das dann aus:
Ich war heute Vormittag schon im Baumarkt, um ein paar Wandfarben zu besorgen. Der Ehemann hätte am liebsten alle Wände nur weiß. Das ist m…

Die ersten Umzugskisten ...

Bild
.. sind gepackt:
Ausgemistet wird bei der Gelegenheit natürlich auch noch.
Hier schneit es heute morgen und es weht eisiger Wind. Dreimal dürft ihr raten, in welcher Kiste aus dem Stapel
meine dicke Winterjacke ist????

Wohnungsübergabe ist schon der 28. April, somit überschlagen sich hier die Ereignisse. Aber wir müssen ja nicht gleich hier raus, also alles halb so wild. Natürlich möchten wir aber so rasch wie möglich umgesiedelt sein. Gestern haben wir einiges an Behördenkram erledigt, heute wird weiter gepackt. Die Wintersachen lasse ich aber besser noch im Schrank ;-).

Frohe Ostern!

Bild
Bei uns im Garten hat sich schon ein Osterhäschen zwischen den Mini-Narzissen versteckt ;-). Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest.

Bald ist es soweit!!

Wir ziehen um! Schneller als erwartet, hat sich eine passende Wohnung gefunden. Künftig werden wir in einer Erdgeschosswohnung mit einem Mini-Garten (37 qm ganz im Schatten - eine Herausforderung!!) wohnen.
Ich habe vor, den Umzug mit genügend Bildern zu dokumentieren und hoffe, dass ich die Zeit zum Posten finden werde. Wenn alles klappt, bekommen wir schon Anfang Mai den Schlüssel für die neue Wohnung. Es gibt also viel zu tun für uns - vor allem für mich, da der Ehemann im Mai und Juni beruflich immer sehr eingespannt ist. Den Großteil lassen wir eh von einem Umzugsunternehmen durchführen, ansonsten habe ich auch schon nette Hilfsangebote von Bekannten und Verwandten erhalten ;-). Und das, obwohl ich einige gestern ein wenig auf den Arm genommen habe mit einer Nachricht übers Handy, die lautete:
"Wir trennen uns nach über 30 Jahren ..




.. von unserer Wohnung!" ;-))



Ein Geschenk...

Bild
... hat mir Johanna heute gemacht, als ich die Mädels besucht habe: diese tolle Zeichnung einer Königin (sogar signiert!) habe ich bekommen:


Viel zu lange habe ich die Kleinen nicht gesehen. Luisas Kommentar nach meiner Ankunft: "Muss ich mal überlegen, welche Oma das ist". Also war ich eindeutig zu lange nicht da!

Gruß aus dem Garten ...

Bild
.. wo wir am vergangenen Wochenende die Gartensaison einläuteten. Noch sind wir im Garten, fahren aber heute am späteren Vormittag zurück in die Stadt. So schön war's hier - und wir genossen vor allem die erholsam ruhigen Nächte! Hier ist die Natur immer etwas hinterher im Vergleich zur Stadt, aber die Krokusse blühen gerade wunderschön.


Nachtrag zum neuen Blogdesign: Mit dem "Weiterlesen" hätte ich mich ja jetzt abgefunden. Dass aber anscheinend die gewünschte Bildgröße und die Platzierung der eingefügten Bilder gar nicht mehr übernommen wird, ärgert mich jetzt schon ziemlich. Vor allem weil in der Vorschau alles so aussieht, wie es soll und nach dem Veröffentlichen das Foto gleich oben und riesengroß eingefügt ist, obwohl das so nicht gedacht war. Ich fürchte, ich muss das Design wieder ändern, das scheint noch nicht so richtig ausgereift zu sein. Ein bisschen kenne ich mich ja im HTML auch aus, auch da ist das Bild nicht gleich oben, sondern genau da, wo es sein soll.…

Frühjahrsputz

Die Wohnung ist schon durchgeputzt und weil ich grade so schön dabei war, hat auch noch der Blog endlich ein neues Gesicht bekommen. Ganz zufrieden bin ich ja nicht, mich stört zum Beispiel, dass nicht der komplette Post angezeigt wird, sondern erst nach dem Klicken auf "Weiterlesen". Noch habe ich aber nicht herausgefunden, wie ich das ändern könnte (NACHTRAG: Das kann man leider nicht ändern - ich bin da nicht glücklich damit!). Mal sehen, ob das jetzt so bleibt.

Ansonsten kann ich euch  nur erzählen, dass mich am Sonntag ein richtig fieser Schnupfen erwischt hat und ich deswegen ein wenig auf Sparflamme laufe. Eigentlich wollte ich gestern Moni und die Mädels überraschen und besuchen, aber daraus wurde auch nichts. Also schnupfe ich hier vor mich hin und habe somit heute auch Zeit, am Blog herumzutüfteln.

Kurz weg ....

... waren wir. Montag und Dienstag verbrachten wir in Kärnten, da der Ehemann da beruflich zu tun hatte. Ein paar Eindrücke gibt es HIER. 


Gleich zweimal...

.. in einer Woche habe ich die Mädels gesehen. Am Montag waren der Ehemann und ich bei Moni und den beiden jungen Damen.
Und heute habe ich mich mit dem Dreimäderlhaus in der SCS zum Shoppen getroffen. Luisa brauchte neue Schuhe, die die Oma gekauft hat - mit rosa Herzen und blinkend und überhaupt sind sie sooo schön ;-).


Stecke ich grade ....

Bild
.. in einer rosa Phase? Keine Ahnung - auf alle Fälle ist das neue Frühlingsband für die Anrichte im Wohnzimmer fertig:
Die Vorlage ist wieder aus dem Heft "Belle Fleur" von Rico.
Rosa und graue Osterdeko zu finden gestaltet sich als ziemlich schwierig - bisher habe ich nur rosafarbene Eier gefunden. Die Osterdeko hat heute im Wohnzimmer Einzug gehalten. Ein bisschen Moos fehlt noch, mir sieht das noch zu "nackt" aus:

Das neue Backbuch...

Bild
.. von Frau Pernkopf beinhaltet auch das Rezept zu dieser leckeren Linzertorte:
Gestern gemacht und eigentlich sollte sie über Nacht noch stehen, damit die Marmelade einziehen kann. Aber wir waren zu gierig und haben sie gestern gleich noch verkostet. Sie ist ausgesprochen gut und ich habe sie sicher nicht zum letzten Mal gemacht!

Ostern...

Bild
.. ist in diesem Jahr bei mir Rosa/Grau/Weiß. Den Anfang machen zwei neue Kissen, die eben fertig geworden sind. Eigentlich waren gar keine neuen Osterkissen geplant in diesem Jahr, aber dann habe ich mir von Moni einige Stickhefte ausgeliehen und da hüpften mir diese beiden netten Gesellen ins Auge. Die mussten einfach gestickt werden ;-):
Nun hoffe ich, dass ich irgendwo rosa und graue Deko-Eier  oder Häschen finde.

NACHTRAG für alle, die gerne wissen, wo die Vorlage zu den Häschen herstammt: Es ist das Rico-Heft "Belle Fleur".