35 Jahre später ...

... etliche Falten und einige Kilos mehr - hier bitteschön - wieder mit Kurzhaarfrisur:
Ganz ohne Photoshop, aber ich fürchte, ich muss wieder einige Kilos abspecken. Wenn das nur ein wenig einfacher wäre. Ich könnte mich ja leicht aufs Alter, auf Wechseljahre und was weiß ich ausreden - aber der Hauptgrund für die paar Kilos mehr ist wohl, dass ich zu gerne esse (und neuerdings leider auch nasche!!).

Apropos Wechseljahre - ein Tabuthema. Ist das sonst schon jemand aufgefallen? Und warum ist das so? Weil man dann offiziell zugibt, dass man nicht mehr zu den ganz Jungen gehört? Mir ist das wurscht. Ich stehe zu meinen Hitzewallungen und Schlafstörungen. Das sind in meinem Fall die ärgsten Ausprägungen der Hormonumstellung. Von Stimmungsschwankungen bleibe ich zum Glück verschont. Der Ehemann meint, ich spinne nicht mehr als sonst ;-)))).
Falls jemand gute Tipps hat für erholsame Nächte und weniger Schweißausbrüche -  ich nehme sie alle :-). Probiert habe ich - immer mit kurzzeitigem Erfolg - eine Schüsslersalze-Wechseljahre-Kur, diverse Sojapräparate, Salbei gegen das Schwitzen. Auf Dauer half bisher gar nichts.
Die Schwitzerei war übrigens ein Mitgrund, die Haare abschneiden zu lassen, um wieder beim ursprünglichen Thema des Posts zu landen ;-)).


Kommentare

Ina hat gesagt…
Liebe Verena,
auch ich 'stehe' zu den 'Wechseljahren'. Ein paar Kilo mehr auf der Waage sind es bei mir inzwischen auch - obwohl ich nicht 'mehr' esse und nasche wie schon immer - und wirklich 'nervig' sind nur die Hitzewallungen...
Versuche es doch mal mit Globuli (weiß jetzt aber nicht mehr genau welche :-( - sollen aber gut helfen.
Ich habe bis jetzt noch nichts dagegen genommen - werde es aber mit globuli probieren wenn die Hitze schlimmer wird ;-).
Und übrigens.... die kurzen Haare stehen dir sehr gut!
Liebe Grüße Ina
Fünfzigerjahremädel hat gesagt…
Liebe Verena,
Ich habe das alles hinter mir und kann sagen, daß mir bei Hitzewallungen geholfen hat,etwas Kaltes zu trinken oder ein Eis zu essen,...letzteres ist zwar nicht figurfrundlich,half aber besonders gut.
Fürs schlafen bin ich mit Baldrian aus dem Drogeriemarkt gut zurecht gekommen.
Lieben Gruß,Ulla
Verena hat gesagt…
Liebe Ina und Ulla!

Danke für eure Kommentare. Globuli muss ich mal in der Apotheke erfragen - ich bin für alles offen außer für Hormone.
Eis essen finde ich guuut, da kann ich mich sehr dafür erwärmen.
Baldrian habe ich schon versucht, nützt leider nichts bei mir.
Da muss ich wohl durch - wie alle anderen auch. Kann ja nicht ewig dauern ;-))).
Liebe Grüße
Verena
Anonym hat gesagt…
Hallo Verena!
Mir geht's genauso: ich habe mir die halblangen Haare schneiden lassen, weil sie mir einfach zu warm waren. Habe Komplimente bekommen, dass ich jetzt jünger und frischer ausschaue. Ich finde Dir stehen die kurzen Haare auch gut.
Wegen Hitzewallungen: ihn nehme homöopathische Tabletten namens Klimaktoplant. Ich weiß nicht wie es ohne wäre, aber es geht mir ganz gut damit. Bei den Hitzewallungen tröste ich mich damit, dass sie eh nur ein paar Minuten dauern.
Liebe Grüße - Birgit
Carmen hat gesagt…
Schlafstörungen habe nicht immer etwas mit Hormonen zu tun. Manchmal ist die Antwort so simpel, dass man sie übersieht. Bei mir zum Beispiel war es ganz schlimm und es lag alles an der Matratze. Probier vielleicht mal eine andere, vielleicht hilft dir das! Ich habe meine von hier bestellt, vielleicht findest du ja auch etwas ;)
erna-riccarda hat gesagt…
Spät, aber doch ...
Hallo Verena,
du hast mir bei meinen Schlaf- bzw. Aufwachstörungen die Schüssler Salze empfohlen, habe ich auch genommen, aber dann wieder ausschleichen lassen :-).
Am besten, man steht dazu, wenn die Beschwerden nicht wirklich massiv sind. Dann sollte man wohl wirklich ärztliche Hilfe holen. Ansonsten geht es vorüber, ein wenig "Isolierung" tut auch den Nerven gut, vor allem, wenn es so zarte ist, wie du sie hast. Du warst ein sehr, sehr schlankes Mädchen, daher kann man die beiden Fotos figurmäßig beileibe nicht vergleichen, es sind ja auch zwei erwachsene Kinder und einige Jährchen dazwischen :-).
Und ab und zu naschen ... etwas Süßes braucht man manchmal für den Ausgleich zu pikantem Essen, oder ...???
Die Frisur steht dir, Fältchen sind ein paar da, ok, aber die hat sogar ein Baby *lach*.
Nimm's nicht schwer, genieße deine Familie und die Enkelkinder und freue dich auf die kommenden Ferien.
Liebe Grüße, Erna

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menschenmengen ...

Hallo 2017!

Bis auf einige Kleinigkeiten ...