Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2015 angezeigt.

Gedankensplitter....

Bild
.. im letzten Post des Jahres - man könnte auch sagen: das hier wird ein wirres Durcheinander ;-).

- Ich frage mich, warum man im Supermarkt frischen Schnittlauch nur aus Kenia (!!!!!) bekommt. Muss man nicht verstehen....
- Internetfundstück auf einer Tourismus-Seite: "... Während der Führung überwältigen die Besucher Serpentinen, massive Eisentreppen und 400 Stufen....". Ich würde zu gerne sehen, wie man Eisentreppen überwältigt .....

Zu guter Letzt möchte ich mich für die Treue bedanken, falls hier doch noch jemand mitliest, obwohl es sehr ruhig geworden ist. Im nächsten Jahr feiert der Blog doch sage und schreibe seinen 10. Geburtstag, da kann ich doch nicht vorher das Handtuch werfen ;-).

Ich möchte euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2016 wünschen - mit einem Gedicht von Peter Rossegger, das ich sehr mag. Es kann sein, dass ich es hier schon mal gepostet habe - hier trotzdem nochmals mit meinen besten Wünschen für euch alle:

Gedicht zum Neuen Jahr Ein bisschen mehr F…

Der Jahresrückblick in Bildern ...

Bild
.. ist mittlerweile fast eine Traditon hier ;-). Also darf er auch 2015 nicht fehlen:

Ein Gartenbesuch im Schnee und die Geburtstagsfeier für unsere beiden Januar-Geburtstagskinder stand im Januar auf dem Programm.

Im Februar verbrachten wir drei wunderschöne Winterwunderland-Tage in Bad Waltersdorf.

Im März verbrachten wir die ersten Nächte im Gartendomizil. Und wir bauten ein Häuschen, das nun am oberen Grundteil steht und einfach nur süß ist.

Im April ging die Gartensaison so richtig los - inklusive der ersten Kaffeejause im Freien.

Im Mai besuchten uns Tochter, Schwiegersohn und die Enkelmädels im Garten. Leider spielte das Wetter da so gar nicht mit. Weiters musste erstmals gemäht werden und der Ehemann kuschelt noch schnell mit dem Apfelbaum, den er danach fällen musste, weil ich ihn dazu gezwungen habe ;-)))).

Im Juni feierten wir den ersten Geburtstag von Luisa und den dritten Geburtstag von Johanna. Weiters fand ein Ausflug nach Schlosshof statt, wo wir die weißen Esel bewund…

Weihnachtsgrüße

Bild
Sehr ruhig war es hier in der letzten Zeit. Einerseits hatte ich viel zu tun, andererseits bin ich vielleicht auch ein wenig blog-müde im Moment und deswegen so ruhig - mal sehen, ob sich das wieder ändert.
Die Weihnachtstage stehen unmittelbar bevor. Morgen wird es eine Premiere im Hause Verena geben. Wir sind nun 33 Jahre verheiratet und das wird tatsächlich der erste Heilige Abend sein, den wir allein verbringen!! Oma und Opa allein zuhaus, sozusagen ;-)). Wir freuen uns auf einen geruhsamen Tag/Abend.
Am Christtag dann packen wir das Auto mit Urgroßeltern und Geschenken voll und fahren zu Moni und ihrer Familie. Da kommen dann auch der Sohn und seine Freundin hin. Da wird es dann eh turbulent zugehen.

Was immer ihr geplant habt - ich wünsche euch allen ein

In diesem Jahr ...

.. ist einiges anders. Es ist schon der 13. Dezember und erst heute habe ich mit dem Backen der Weihnachtskekse begonnen (bzw Lebkuchenteig gemacht, der nun im Kühlschrank bis morgen ruhen muss). So spät war ich noch nie dran. Das hat allerdings einen guten Grund:
Wenn ich später anfange, habe ich nicht die Zeit, so viele Sorten wie immer zu machen *g*. Der Ehemann und ich sollen nicht so viel Süßes essen, also besser nicht so viel backen. Bisher nahm mir der Sohn Kekse ab. Der bäckt heuer mit der Freundin selbst, also habe ich da keinen Abnehmer. Somit versuche ich, mich einzubremsen. Mal sehen, ob es auch gelingt!


Adventprogramm ...

Bild
... für Oma, Opa, Moni und die zwei Mädchen gab es heute. Nach langer Zeit kam endlich wieder mal Monika her - bei der Strecke ist das immer so ein Wagnis. Steh ich allein schon nicht gern im Stau, aber mit zwei kleinen Kindern im Auto ist es noch doofer. Die Herfahrt verlief zum Glück staulos.
Dann ging es in die Stadt. Da wurde dann Ringelspielgefahren. Johanna kann das mittlerweile allein, Luisa fuhr auf meinem Schoß mit. Außerdem gibt es auf dem hiesigen Christkindlmarkt einen kleinen Zug, auch da mussten wir eine Runde drehen. Dann gab es noch für jedes Kind ein Spielzeug und anschließend einen Besuch beim Lieblingskonditor.

Wieder zurück, wurde noch hier nachgesehen, ob der Nikolaus etwas für die Kleinen dagelassen hat und dann wurde noch ein wenig gespielt. Nun sind die drei Mädels wieder auf der Rückfahrt - die kleinere wird wohl einschlafen, die größere eventuell auch, denn sie ist den doch recht weiten Weg in die Stadt hin und zurück zur Gänze selbst gelaufen. Dann sollte Mon…

Ein großes Trostpaket ...

Bild
.. vom Tochterkind kam heute hier an. Ich fürchte, sie hat dafür Unmengen Geld ausgegeben, damit es möglichst schnell hier ist. Da mich, kaum dass ich die Nacken/Kopfschmerzen hinter mir hatte, eine Magen-Darm-Geschichte erwischt hat und somit den Besuch bei den Mädels verhindert hat, kam dieses große Paket hier heute an. Der Inhalt? Also hauptsächlich ist der jährliche Adventkalender angekommen - 24 Säckchen mit je einem Foto von den Enkelmädchen drin und mit Süßigkeiten :-))). Die Säckchen stehen wieder im Wohnzimmer auf dem Fensterbrett. Weiters fanden sich darin "Nimms Leicht"-Tee und Winterzaubertee nebst einem wunderschönen Teebeutel-Ablageschälchen im Sophie Vintage-Design von Greengate. Und was zum Schmökern gab es auch noch:
Ich habe das allerbeste Tochterkind, das es gibt :-)))!
P.S: Moni, das Schälchen ist viiiel zu schön, um es zu benutzen!!!