Das Aufheben von Dingen....

.... die keiner mehr benützt, liegt uns gar nicht - vielleicht wegen schlechter Vorbilder. So wird hier alles entsorgt, das niemandem Freude bereitet oder nur unnütz herumsteht.

Ganz selten aber doch holen wir - auch in Zeiten von Internet - ein Relikt hervor, das alle Wegwerf-Aktionen überlebt hat: einen uralten Autoatlas (very old-fashioned, ich weiß!!). Aber der Maßstab des Atlas ist wirklich toll - allerdings stammt er aus den Jahren 1977/78. Für Österreicher: Die Südautobahn hört da drinnen vor dem Wechsel auf *gggg*.
Und noch etwas habe ich da drinnen entdeckt: Verkehrszeichen, die es sooo schon lange nicht mehr gibt ;-):

Der Atlas durfte zurück in den Schrank - es könnte ja sein, dass mal das Internet ausfällt und man schnell was nachsehen muss. Dann braucht man eine "aktuelle" Straßenkarte ;-))).

Kommentare

Bastelhandwerk hat gesagt…
Liebe Verena,
mir geht es da auch so, was sollte man Dinge aufbewahren, die niemand braucht und nur Platz brauchen.
Aber da hast Du noch ein kurioses Nachschlagewerk gefunden, das das Aufbewahren wert ist, man weiß ja nie, wie Du richtig schreibst !!!
Herrlich, wenn man so alte Sachen noch sehen kann !!!
Herzliche Grüße Renate

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!