Eine kurze Gartenpause ...

.. machen wir und haben heute die Mädchen besucht. Wie immer sind wir begeistert wieder heimgekommen. Und was wir alles gelernt haben - z.B. eins von Johannas neuen Wörtern: "miniminzen". Moni hat einige Zeit gebraucht, um herauszufinden, was gemeint ist *g*. Und ich verrate es erstmal auch nicht ;-).
Johanna ist immer noch begeistert vom Familienzuwachs - ein neugieriger Blick in den Kinderwagen, ob die kleine Schwester eh noch da ist:

Nachtrag: Fast hätte ich euch Johannas "Humpihumpi" unterschlagen:
Gemeint ist der "Kidsit", der an den Kinderwagen gehängt wird, damit Johanna bei der Ausfahrt auch noch etwas zu sitzen hat, wenn sie müde ist. Beim Fahren stört das Teil kaum und Johanna liebt das "Humpihumpi" sehr. Warum es so heißt? Weil es so schön rumpelpumpelt, wenn man drauf sitzt :-) - vor allem wenn der Opa im Garten mit den Mädels herumkurvt.

Kommentare

erna-riccarda hat gesagt…
Hallo Verena,
Ihr seid ja total modern - ich kenne zwar das "Mitfahrbrett", aber dass es den auch als Sitz gibt finde ich sehr praktisch. Und wenn er dann auch noch so schön rumpelt ...
Liebe Grüße und alles Gute,
Erna
Verena hat gesagt…
Hallo Erna!
Wir haben auch lange gesucht nach einer "Mitfahrgelegenheit", die auch zum Sitzen ist. Es gibt da kaum Auswahl, aber dieses Teil ist wirklich praktisch und zum Glück auch heißgeliebt.
Liebe Grüße
Verena

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menschenmengen ...

Hallo 2017!

Bis auf einige Kleinigkeiten ...