Nobel geht die Welt zugrunde

Viel Diskussionen gab es um das neu errichtete "Klohäusl" auf dem hiesigen Hauptplatz, vor allem wegen der Kosten bei der Anschaffung. Nun steht das "Spiegelklo" und ich musste natürlich ein Foto schießen. Zum Glück ist es weniger hässlich als erwartet - aber über 130.000 Euro für eine WC-Anlage. Ich weiß ja nicht...

Kommentare

Moni hat gesagt…
Wow...ein verspiegeltes Riesendixiklo!! Bin beeindruckt ;-)
Bastelhandwerk hat gesagt…
Verena, da kann ich mich Deiner Meinung anschließen, ob es so ein verspiegeltes Häuschen gebraucht hat. Aber mit fremdem Geld ist leicht einkaufen - typisch, kann ich da nur sagen !!
Das sind leider keine Einzelfälle, aber machen können wir auch nichts dagegen, oder ??
Herzliche Grüße Renate
Anonym hat gesagt…
Ich hoffe mal für Euch, dass das nicht so eine Toilette ist. ;-)
LG Erika
http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=5523

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Hallo 2017!

Tulpen II