Gebacken

Ich mag Guglhupfe (ist das die korrekte Mehrzahl??), denn sie sind fertig, sobald sie im Ofen stehen und bedürfen keiner Cremes, Glasuren etc.. - die ideale Mehlspeise, wenn's schnell gehen soll.
Heute habe ich aus dem Mehlspeisen-Kochbuch von Frau Pernkopf den "Schratt"-Guglhupf gemacht. Der Ehemann und ich haben ihn grad verkostet (irgendwer muss sich ja opfern für diese verantwortungsvolle Aufgabe ;-)) und ihn für SEHR lecker befunden!

Kommentare

Bastelhandwerk hat gesagt…
Verena, ich kann bestätigen, dass der Schrat-Guglhupf wunderbar ist, denn ich habe ihn schon öfters gebacken.
Toll sieht er aus und da habt Ihr recht, wenn Ihr Euch geopfert habt *lach* !!
Herzliche Grüße Renate

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Hallo 2017!

Tulpen II