Das Rezept...

.. für alle, die Lust auf Schokomousse-Kuchen bekommen haben, vor allem für's Wienermädel ;-). Der Kuchen ist mehr oder weniger auf meinem eigenen Mist gewachsen, nachdem wir irgendwo solche leckeren Schnitten gegessen hatten. Da dachte ich, dass das ja nicht schwierig nachzumachen ist. Hier für alle:

Biskuittunterteil:
4 Eier
200 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1/8 l Öl
150 ml Mineralwasser
250 g glattes Mehl
 2 KL Backpulver

Alle Zutaten der Reihe nach in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig gleichmäßig auf ein Blech streichen.
Backen ca 20 Min bei 180°

Schokomousse mache ich nach dem Rezept von Qimiq - HIER zu finden. Das Mousse auf den ausgekühlten Kuchen streichen. Ich verwende Kochschoko, weil damit der Kuchen nicht so süß wird. Das ist aber eine Geschmackssache.
Und damit das ganze noch ordentlich kalorienreich wird, kommt obendrauf noch eine Schicht geschlagener Schlagobers. Ich verwende dafür rund 3/8 l Obers und gebe 1 Päckchen Sahnesteif dazu.

Eine Sünde, was die Kalorien betrifft, aber absolut lecker!

Kommentare

yogiela hat gesagt…
Vielen Dank für deinen Tip.
Ich brauchte auch eine Torte für heute, und dank Google bin ich fündig geworden und so gibts bei uns heute auch schokomoussetorte!
Einen schönen Sonntag für dich!
Wienermädel + Co hat gesagt…
Vielen Dank, da ich eine begeisterte Qimiq Anwenderin bin, freut es mich umso mehr :-)
Liebe Grüsse aus Wien

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!