Eiseskälte

Dieser Winter war lange zu warm, nun scheint er nachzuholen, was er bisher verabsäumt hat. Hier hat es immer noch -11°. Ich dachte, ich trotze der Kälte, ziehe zig Schichten übereinander an und lasse mich von meinem täglichen Spaziergang nicht abhalten. Gesagt - getan. Die Kleidung ist in der heutigen Zeit wirklich toll - mich fror am Körper kein bisschen, obwohl ein eisiger Wind die Kälte heute noch verschärft. Leider konnte ich das Gesicht nicht einpacken und nun seh ich ziemlich erfroren aus - knallrote Wangen, da half selbst die Kälteschutzcreme nichts. Ich fürchte, ich werde in den nächsten Tagen aufs Spazierengehen verzichten müssen. Meine Haut mag Kälte einfach nicht. Ich werde mich wohl aufs Renovieren des Wohnzimmer beschränken, wenn ich Bewegungs-Tatendrang verspüre ;-).

Kommentare

schöngeist for two hat gesagt…
hihi ich dahcte da sheute auch bei mir und ich hatte noch keine zweistellige Zahl draussen aber mri langts weil morgen soll trübe und Schnee bei mri an gesgat werden. Also bleibe ich drinnen und werkle daheim rum habe genug immer was zu tun wenn ich das will*zwinker*
Lieben Gruss Elke

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!