Mein Jahresrückblick 2011 in Bildern

Wie schon in den letzten Jahren blicke ich zurück auf das vergangene Jahr mit einer Auswahl an Fotos.
Januar:
Das Jahr begann wie immer mit der Geburtstagsfeier für unsere beiden Kinder. Und dann bekamen Tochter und Schwiegersohn den Schlüssel fürs neue Haus und wir halfen beim Arbeiten.
Februar:
Im Februar machten wir einen Kurzurlaub in Villach. Außerdem absolvierten wir die ersten Gartenbesuche und mussten leider feststellen, dass so einiges den Winter nicht überlebt hat. Und auch im Haus bei Moni und Andreas wurde wieder gearbeitet.

März:
Im März konnten wir schon einige Tage im Garten verbringen und freuten uns über die ersten Blüten. Und im Haus bei Moni wurde nicht mehr nur gearbeitet, sondern auch schon in der neuen Küche Kaffee getrunken ;-).

 April:
In den April fielen die Osterferien und wir verbrachten möglichst viel Zeit im Garten. Die Natur explodierte und alles war traumhaft schön grün.

Mai:
Unser Sohn bekam im Mai die heiß ersehnte erste eigene Wohnung. Deswegen ging es weiter mit der Arbeit, denn die Wände mussten neu gestrichen werden. Im Garten blühten die ersten Rosen und wir genossen die wenigen Gartentage.

Juni:
Der Rosenmonat Juni machte seinem Namen alle Ehre. Im Garten blühten unsere Rosen wunderschön. Auch ein Besuch des Rosariums in Baden bei Wien samt Treffen mit dem Tochterkind fand im Juni statt. Mitte Juni verbrachte ich dann einige Tage im Krankenhaus, um meine Gallensteine loszuwerden. Deswegen war ich dann leider total außer Gefecht gesetzt, als wir daheim mit dem Renovieren zweier Räume begannen. Das Chaos im Wohnzimmer musste ich auch übersehen, denn ich durfte gar nichts heben.
Juli:
Das Chaos daheim lichtete sich langsam im Juli. Dank der Hilfe unserer Kinder wurden die beiden Räume fertig. Fürs Wohnzimmer gabs dann noch eine neue Couch und dann war's geschafft. Im Garten baute mir der Ehemann eine Wasserleitung, weil ich ja keine Gießkannen schleppen durfte. Und einen Besuch im Haus bei der Tochter, bei dem wir uns so richtig verwöhnen ließen, gab's auch im Juli.
August:
Im August besuchten wir den Tierpark in Herberstein. Im Garten wurden die ersten Äpfel geerntet und wir genossen endlich einige schöne heiße Tage im Garten.
September:
Der ganze September bot traumhaft schönes Wetter. Mit Moni war ich im Tiergarten in Schönbrunn zum Fotografieren. Im Garten begannen wir mit dem Bau eines solarbetriebenen Springbrunnens. Das war aber nur ein erster Versuch, der richtige Brunnen wird in der nächsten Gartensaison gebaut. Viele Äpfel und die ersten Weintrauben wurden geerntet. Die Rosen gaben nochmal so richtig Gas und blühten wunderschön.
Oktober:
Das erste Oktoberwochenende verbrachten wir bei herrlichstem, fast noch Sommerwetter im burgenländischen Seewinkel. Ein zauberhafter Ausflug auf die Hohe Wand mit tollen Lichtstimmungen war uns auch gegönnt. Im Garten ernteten wir die letzten Äpfel, einige Birnen und in diesem Jahr sehr viele Nüsse. Ende Oktober feierten wir mit unseren Kindern die Geburtstage des Schwiegersohns, des Ehemannes und meinen Geburtstag.

November:
Im November stand der letzte Gartenbesuch für dieses Jahr an. Wir pflanzten noch einige neue Obstbäume und Sträucher und beschlossen dann das Gartenjahr mit einem Gläschen Sekt.

Dezember:
Der Dezember fing mit Chaos an, da das Auto des Sohnes nicht mehr tat, was es sollte und rasch ein neues Auto her musste. So bekamen nicht nur wir ein neues Auto, das wir allerdings schon im September gekauft hatten, sondern auch der Sohn. Umso gemütlicher ließen wir es zu Weihnachten angehen und feierten ein schönes ruhiges Fest.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!