Apfelmustorte

... habe ich eben fertig gemacht. Heute kommt der Sohn zum Mittagessen und hinterher zum Kaffee gibt's die Torte. Ich freu mich auf einen gemütlichen Sonntag!

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Gibts auch ein Rezept für diesen leckeren Kuchen? Würde ich zu gerne nach backen.
LG
Verena aus Stuttgart
Verena hat gesagt…
Hallo Namensvetterin ;-)!
Das Rezept gibt's so eigentlich nicht, war eine Eigenkreation.
Der Teig besteht aus einer Biskuittmasse. Dazu verwendete ich das Familienrezept:
4 Eidotter, 200 g Kristallzucker, 200 g griffiges Mehl, 6 Esslöffel Wasser, 4 Eiklar.
Eidotter, Zucker und Wasser cremig schlagen, Mehl unterheben. Zum Schluss das zu Schnee geschlagene Eiklar unterrühren.
In eine 28 cm Tortenspringform füllen, bei 180° backen.
Die ausgekühlte Torte dick mit Apfelmus bestreichen, Schlagobers (=süße Sahne) drüber - fertig.
Liebe Grüße
Verena
Fünfzigerjahremädel hat gesagt…
Danke!Das Rezept merke ich mir mal,denn es ist schnell zu machen und an Apfelmus fehlt es mir auch nicht! ;-)))
LG,Ulla

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!