Posts

Es werden Posts vom August, 2011 angezeigt.

Ernte

Bild
Wir haben den heutigen Tag im Garten verbracht. Und da tut sich so Einiges in Sachen Ernte! Die letzten Zwetschken haben wir heute vom Baum geholt. Jede Menge Nüsse wird es in diesem Jahr geben. Geerntet haben wir erstmals eine Weintraube. Den Stock haben wir im Vorjahr gepflanzt - ganze drei Trauben trug er in diesem Jahr.
Und noch vor uns liegt die Apfelernte. Diese wird in diesem Jahr nicht so heftig ausfallen wie im Vorjahr, da einige Bäume wesentlich weniger Äpfel tragen. Aber geschätzte 100 kg hängen doch an unseren Bäumen, wenn nicht mehr:
Die Birnen sind auch noch nicht reif, aber da wird die Ernte sehr überschaubar sein. Da haben wir auch wesentlich weniger Bäume (nur drei Stück, Apfelbäume sind es immerhin 18).
Obst geht also nicht so schnell aus im Hause Verena ;-))).

Einen Garten-Thermentag ...

.. haben wir heute verbracht. Erst blieben wir rund 2,5 Stunden im Garten, dann ging es weiter in eine nahe gelegene Therme. Schön war's und jetzt sind wir so richtig schön müde. Morgen geht es wieder in den Garten, denn das Wetter soll schön werden!

Das Kleid ...

Bild
.. für heute Abend habe ich schon mal aus dem Schrank geholt. Es ist das Kleid, das der Ehemann im Moment besonders gern an mir mag. Und da er heute mit mir tanzen geht, werd ich mich später in dieses Kleid werfen, die Tanzschuhe anziehen - und los geht's. Ich freu mich schon!

Zur Abkühlung ...

Bild
.. habe ich begonnen, etwas aus dem neuen Weihnachtsheft von Rico zu sticken. Noch wirken die gestickten Eiskristalle nicht ;-)).

Aber ich glaube, bei den prognostizierten 37° nützt alles nichts - spätestens Sonntag soll die Hitzewelle sowieso vorbei sein.

Eigentlich ist es ja zu heiß ..

Bild
... zum Handarbeiten. Häkeln geht gar nicht, der Faden rutscht nicht richtig. Sticken geht so einigermaßen und so habe ich heute mit drei kleinen Motiven aus dem Rosensampler diese kleinen Rahmen gefüllt. Die Rahmen habe ich schon längere Zeit daheim, ich habe sie im Ausverkauf ganz billig ergattert. Und sie passen so schön ins neue Rosenzimmer :-))):

Jetzt aber!

Bild
Niemand wollte mehr so recht dran glauben - aber nun hat sich der Sommer doch noch dazu entschlossen, sich zu zeigen und wir genießen Sonne pur und Temperaturen von über 30°. Bisher war ich ja nicht so hitzekompatibel, aber in diesem Jahr mag ich das richtig gerne. Von mir aus darf es noch eine Weile so bleiben! Leider können wir das herrliche Wetter in dieser Woche nicht im Garten genießen - muss ich halt hier daheim das beste draus machen.

Gut gehen lassen ..

Bild
.. haben wir es uns heute bei Tochter und Schwiegersohn. Wir wurden SEHR lecker bekocht bzw begrillt und es gab natürlich auch Süßes zum Kaffee. Und extra für mich auch "Alte-Leute-Kaffee" - danke Moni! Natürlich musste die neueste Errungenschaft im Haus des jungen Paares getestet werden. Ein 3D-Fernseher - hier der Ehemann mit entsprechender Brille. Schönheitswettbewerb gewinnt er damit nicht, aber toll ist das TV-Gerät schon!!!

Zwetschken-Rotwein-Marmelade

Heute Vormittag wurden wieder Zwetschken verarbeitet und nun habe ich beschlossen: Es ist genug. 17 Gläser Zwetschken-Rotwein-Marmelade haben wir gemacht. Sie schmeckt sehr lecker! Die restlichen, schon geernteten Zwetschken werden verschenkt, für Kuchen verwendet oder roh gegessen. Einen Zwetschkenkuchen habe ich auch grade eben gebacken. Wer so viele Zwetschken entkernt, bekommt als "Belohnung" schön verfärbte Hände und Fingernägel. Da helfen auch alle guten Tipps aus dem Internet, wie z.b. Zitronensaft nicht wirklich. Da muss ich leben damit ;-).

Wenn das Wetter so schön ist ...

Bild
.. findet man mich mit Ebook-Reader im Grünen unterm Nussbaum:
Wer weiß, wie oft man das in diesem Sommer noch genießen kann. Die schönen Tage waren heuer ohnehin eher rar. Also darf es gern noch so herrlich bleiben!

Rotweinzwetschken, Zwetschkenmus und Zwetschkensaft ...

.. haben wir heute gemacht. Langsam gehen uns dann aber die Ideen aus, die Früchte allerdings noch nicht ;-)).
Morgen solls wieder in den Garten gehen und wir bringen sicher wieder Unmengen mit nach Hause. Aber es wäre halt auch so schade drum, diese leckeren Zwetschken verderben zu lassen!!

Feiertag ...

.. ist heute in Österreich. Wir haben den Sohn zum Essen und zum Kaffee eingeladen. Grade eben wurden 10 Gläser Zwetschkenröster fertig.Und jetzt warten wir auf den Weltuntergang .... Es gibt eine Unwetterwarnung und es ist schon ganz dunkel geworden draußen. Wetter zum Verkriechen und Handarbeiten ;-).

Der Zwetschken-Streuselkuchen ...

Bild
.. ist fast weg, das Mittagessen beim Sohn war sehr lecker!!
Und weil wir morgen im Garten Besuch erwarten, habe ich heute auch noch einen Apfel-Streuselkuchen gebacken. Außerdem haben wir grade noch drei große Gläser Zwetschkenröster gemacht - lecker mit Zimt. Hier riecht es grad ein bisschen nach Weihnachten ;-):

Das Mittagessen ...

Bild
.. kocht heute der Sohn für uns. Er hat uns und Moni samt Ehemann eingeladen zum Essen. Fürs Süße zum Kaffee sind Moni und ich zuständig. Mein Beitrag ist ein eben frisch gebackener Zwetschkenstreuselkuchen. Leider kann ich den Duft nicht mit in den Blog-Post packen.

Das Rosenalphabet ...

Bild
.. von Unisono ist endlich fertig. Normalerweise brauche ich nicht so lang, aber da kam bis zur Fertigstellung so einiges dazwischen. Nun muss ich mich bei Gelegenheit auf die Suche nach einem passenden Rahmen machen und dann darf es die Wand in meinem neuen Rosenzimmer schmücken!

Zwetschkenmarmelade

Bild
Einen Teil der gestern geernteten Zwetschken haben wir heute verarbeitet - noch lange nicht alles. Aber 17 Gläser leckere Zwetschkenmarmelade sind es heute geworden.
Das werden wohl noch einige Gläser mehr, da die Zwetschkenernte in diesem Jahr sehr gut ausfällt. Und dankbare Abnehmer für die Marmelade gibt's genug. Wenn ich die Gläser verschenke, werden sie noch mit hübschen Stoffdeckelchen aufgehübscht - für daheim hat sich das als unpraktisch erwiesen. Drum sehen die alle so "nackig" aus ;-). 

Vorher - Nachher

Bild
Im Garten haben wir heute zwei Steigen Äpfel geerntet - eine davon haben wir zu Apfelsaft verwertet. Unglaublich, wie gering da die Ausbeute immer ist. 4,5 l Saft sind es geworden:
Morgen gehts dann weiter. Da wird Marmelade eingekocht. Wir haben heute einen einzigen Baum abgeerntet und Unmengen an Zwetschken mit nach Hause gebracht.

Wer uns in die Steiermark...

... in den Tierpark begleiten möchte, der klicke bitte HIER.

Einen Ausflug ...

Bild
.. in die burgenländische Landeshauptstadt haben wir heute gemacht. Zum Glück scheint wieder die Sonne, aber es ist windig und recht kühl. In Eisenstadt waren wir erst bummeln und lösten den Gutschein eines Buch- und Papierladens ein - unter anderem für wunderschöne Rosenservietten. Anschließend gingen wir im "Chinese Blue" lecker Mittagessen. Wenn der Sohn das liest, läuft er vor Neid wahrscheinlich grün an - aber es war seeehr gut, Thomas ;-)))!


Nach der Heimkehr haben wir uns um die Äpfel gekümmert, die wir vom letzten Gartenbesuch mit nach Hause gebracht haben und den ersten Saft des Jahres gemacht. Es sind nur 1,5 Flaschen geworden, aber immerhin. Und die richtig große Apfelernte steht ja noch aus.

Was macht man ...

.. wenn das Wetter eher nach Herbst als nach Sommer ist und man grade ein paar Tage Urlaub hat? Man fährt in eine Therme. Geplant war der Besuch der Burgenlandtherme in Bad Tatzmannsdorf. Erst hatte ich mich auf der Homepage schlau gemacht über Öffnungszeiten und Preise und dann fuhren wir los. Dort angekommen, klärte uns die Dame an der Kasse auf, dass der gesamte Innen-Badebereich wegen Umbaus gesperrt sei und man nur draußen baden könne - bei Regen und 15° nicht grad meins. Wäre SEHR nett, wenn das auch auf der HP erwähnt gewesen wäre!! Ich frage mich oft, wozu man eine Homepage betreibt, wenn dann wichtige Infos nicht aufgeführt werden.
Also fuhren wir weiter nach Bad Waltersdorf und hatten dort Badegenuss im 34° warmem Wasser - schön war's und entspannend und überhaupt .... Sollten wir eindeutig wieder öfter machen!!

Kurzzeitig Sommer ...

. .gab es hier und drum war es hier ruhig, denn wir waren im Garten. Im Moment ist hier Weltuntergang - es ist stockdunkel, gewittert und schüttet. Ich hoffe, das wird bald besser, denn eigentlich wollte ich mich mit dem Ehemann heute Abend noch ins Tanzgewimmel stürzen. Und eigentlich wollte ich ein Sommerkleid und Stöckelschuhe anziehen - im Moment sieht es da draußen aber eher nach Jeans und Gummistiefeln aus ;-))).

Nicht verkneifen ...

Bild
.. konnte ich mir den Kauf dieses Frühstücksbrettchens. Es stammt von dieser Firma und gefunden habe ich es am Dienstag, als ich mit Moni shoppen war. Weil es der Sohn erst heute geschenkt bekommen hat, habe ich es nicht vorher gezeigt - aber ich fands so witzig und so passend, weil ich das Glucken-Dasein nicht so recht ablegen kann ;-)))).
Zum Glück nahm ers mit Humor und ich hoffe, sein Frühstück schmeckt auf diesem Brettchen vor der Arbeit besonders gut - auch wenns für den Hunger des Sohnes eigentlich ein bisschen zu klein ist ;-))).

6 Zwetschkenbäume ...

Bild
.. haben wir im Garten und der Großteil davon trägt in diesem Jahr sehr viele Früchte. Das gibt dann Unmengen an Zwetschkenmarmelade - ich freu mich!!!

Wenn das Tochterkind und ich ...

..  ein großes Einkaufszentrum am Südrand von Wien unsicher machen, dann gibt das jede Menge Spaß für uns und ein großes Loch in der Geldbörse ;-). Nicht zu vergessen auf die müden Füße!!!
Gekauft haben wir NUR absolut Nötiges ;-)))). Erschreckenderweise hängt in den Läden überall auch schon die Herbstkollektion, dabei hatten wir nicht mal noch richtigen Sommer! Und die Farben der neuen Sachen sind auch schon wieder öd - beige und braun. Beides mag ich überhaupt nicht und es steht mir auch nicht.

Beim Sohn ...

Bild
.. waren wir heute nochmals. Einiges musste noch montiert werden und wir halfen auch, das große Wand-Tattoo über der Couch anzubringen. Schön ists geworden!
Vorsicht - Handyfoto! Die Kamera bleibt in letzter Zeit immer daheim.

Bald fertig ...

Bild
.. ist nun das Rosen-ABC. In den letzten Tagen habe ich nur gestickt, wenn ich freie Zeit hatte - die gehäkelte Tagesdecke blieb dabei leider auf der Strecke. Aber demnächst werde ich auch wieder die Häkelnadel schwingen.