Doch noch geschafft ...

.. habe ich es dann gestern, meine Vorhänge zu nähen. Somit gibt's Fotos aus dem zwar immer noch nicht fertigen Zimmer, aber langsam wirds! Der kleine Rosenspiegel hängt über der Kommode, da hat sich gestern noch ein wenig Rosendeko auf die Kommode verirrt. Die Vorhänge sind genäht, vors Fenster kommt noch ein Vorhang, der ist im Möbelhaus bestellt und das dauert noch, bis der kommt. Netterweise hat sich der Ehemann bereit erklärt, die Karniese doch noch zu verlängern, was mich sehr freut, da ich die Vorhänge dann bis in die rechte Ecke schieben kann. Ein großer Spiegel fehlte auch noch - sehr wichtig in einem Weiberzimmer! Das Fotografieren desselbigen erwies sich als gar nicht so einfach ;-).
Noch konnte ich mich nicht dazu durchringen, Bilder an die Wände zu hängen, weil ich noch gar nicht weiß, was ich genau aufhängen möchte. Das wird sich aber sicher noch ändern.

Kommentare

mukika hat gesagt…
Wird doch, sieht schon richtig wohnlich aus. Was ist eine Karniese?
Verena hat gesagt…
Jetzt habe ich grade gelernt, dass Karniese ein Ösi-Ausdruck ist - das wusste ich nicht! Eine Karniese ist eine Gardinenleiste (in meinem Fall) oder auch Vorhangstange (die man hier nicht anbringen kann).

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!