Das erste Zimmer ...

.. ist im Großen und Ganzen fertig. Die Abdeckbänder müssen noch von der Wand genommen werden, die Sesselleisten fehlen noch. Alle Wände erstrahlen in frischem Weiß, bis auf eine Wand, die die Farbe "Macchiato" bekommen hat, damit das Zimmer nicht zu steril wird, denn die Möbel sind auch weiß. Langsam nimmt mein Stick- und Arbeitszimmer Gestalt an :-)))! Die Möbel kommen dann am 4. Juli und dann fehlt natürlich noch alles, was einen Raum wohnlich macht: Vorhänge, Bilder, Deko, etc... Aber daran wird es natürlich nicht scheitern ;-).
Auf dem Foto könnt ihr mal sehen, wie saudoof hier die Fenster angebracht sind: gleich unter der Decke. Wenn man sitzt, sieht man nicht hinaus und schöne Gardinenstangen kann man auch nicht anbringen, weil man die Fenster sonst nicht mehr öffnen kann. Wem das eingefallen ist, der gehört verhauen!!

Nun möchte ich noch DANKE sagen:
- an meine beiden Männer, die das ganze Wochenende geschuftet haben und mich davon abgehalten haben, mitzuarbeiten!
- an den Sohn, der schon wieder ein Wochenende mit Malern verbracht hat, obwohl es in seiner eigenen Wohnung noch genug zu tun gäbe!
- an unsere beiden Kinder, die IMMER zur Stelle sind, wenn Not am Mann bzw an der Frau ist. Denn wenn die Möbel kommen, rückt das Tochterkind samt rosarotem Bohrschrauber an, um zu helfen!

IHR SEID EINFACH KLASSE!!!

Und nun hoffe ich inständig, dass das Wetter sich bessert, denn morgen geht's hoffentlich endlich nach viel zu langer Pause wieder einmal in den Garten, um dort nach dem Rechten zu sehen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Hallo 2017!

Tulpen II