Arbeits-Sonntag

Heute fuhren wir schon gegen 9:30 hier weg, um zu dritt Moni und ihren Mann bei der Arbeit im neuen Haus tatkräftig zu unterstützen. Zum Üben bin ich gleich mal die gefürchtete Strecke gefahren - am Sonntag war's harmlos und ich habe beschlossen, ich kann das auch wochentags ;-).
Gleich nach dem Ankommen legten wir los. Hier Stefan und Thomas fleißig bei der Arbeit:

Monika und ich widmeten uns den Wohnzimmerwänden, die nun in hellem Gelb erstrahlen. Am Nachmittag bekamen wir dabei Unterstützung von Thomas und so werkelten wir zu dritt: 




Stefan arbeitete im Obergeschoss und schloss eifrig Fugen, während Andreas die ungeliebte Aufgabe des Deckenstreichens übernahm:
Und wer so brav arbeitet, darf auch essen. Moni beim Kochen:

Und Thomas in freudiger Erwartung des Essens - denn hungrig ist er bekanntlich immer ;-)!

Nun sind wir allesamt müde und recht froh, dass wir nun einige Tage zum Ausruhen haben ;-). Aber natürlich stehen wir - bei Bedarf - am nächsten Wochenende wieder zur Verfügung!!


Kommentare

Moni hat gesagt…
Wir sind jetzt auch müde, matt und faul und vor allem froh, dass das Wochenende vorbei ist ;-))))
Philine hat gesagt…
Oh je, das klingt nach Arbeit, willkommen im Club! Wir haben heute unser Wohnzimmer leer geräumt, jetzt muss noch gestrichen werden, eine Wand wird kräftig lila, und am nächsten Samstag kommen unser neuer Teppich und die neuen Möbel. Und dann wird auch alles wieder ordentlich!
Liebe Grüße Heike
Ina hat gesagt…
Schön zu sehen wie ein gemütliches zuhause wächst....
Liebe Grüße Ina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!