Posts

Es werden Posts vom 2011 angezeigt.

Liebe LeserInnen!

Bild
Ich möchte mich bedanken für eure Besuche im Jahr 2011 und die netten Kommentare und freue mich auf ein Wiederlesen im neuen Jahr!
Kommt gut ins Jahr 2012!

Gute Vorsätze?

Habt ihr solche für das neue Jahr? Ich habe sowas nicht und wenn doch, dann behalte ich die Vorsätze lieber für mich. Dann wird's nicht so peinlich, wenn man sie doch nicht verwirklicht *ggg*. Im Fernsehen habe ich gesehen, was sich die meisten Menschen fürs neue Jahr so vornehmen:
- aufhören zu rauchen (ich bin strikte Nichtraucherin, brauch ich also nicht)
- abnehmen (ich bin im Moment ganz zufrieden)
- mehr Sport betreiben (würde ich mir NIE vornehmen, denn ich bin ein Sportmuffel. Für mich reicht mein täglicher Spaziergang als sportliche Betätigung aus!)

Also kann ich ja ganz beruhigt und ohne viel Vorsätze ins neue Jahr rutschen (bzw schlafen wie ich mich kenne *ggg*).

Mein Jahresrückblick 2011 in Bildern

Bild
Wie schon in den letzten Jahren blicke ich zurück auf das vergangene Jahr mit einer Auswahl an Fotos.
Januar: Das Jahr begann wie immer mit der Geburtstagsfeier für unsere beiden Kinder. Und dann bekamen Tochter und Schwiegersohn den Schlüssel fürs neue Haus und wir halfen beim Arbeiten.

Februar:
Im Februar machten wir einen Kurzurlaub in Villach. Außerdem absolvierten wir die ersten Gartenbesuche und mussten leider feststellen, dass so einiges den Winter nicht überlebt hat. Und auch im Haus bei Moni und Andreas wurde wieder gearbeitet.

März: Im März konnten wir schon einige Tage im Garten verbringen und freuten uns über die ersten Blüten. Und im Haus bei Moni wurde nicht mehr nur gearbeitet, sondern auch schon in der neuen Küche Kaffee getrunken ;-).

April: In den April fielen die Osterferien und wir verbrachten möglichst viel Zeit im Garten. Die Natur explodierte und alles war traumhaft schön grün.

Mai: Unser Sohn bekam im Mai die heiß ersehnte erste eigene Wohnung. Deswegen ging es weiter m…

Den Beginn ...

Bild
.. einer größeren Stickarbeit kann ich euch heute zeigen. Als Fan von Winnie Pooh und seinen Freunden macht mir das Sticken besonders viel Spaß!

Verschenkt ...

Bild
.. sind nun die beiden Halbschürzen, die ich für das Tochterkind genäht habe. Sie wünschte sich vom Christkind eine Schürze, aber keine mit Latz. Also ran an die Sticknadel und dann an die Nähmaschine und zwei Exemplare genäht. Einmal in Rot mit weißen Punkten - passend zum Geschirr, einmal in Grün - passend zur Wandfarbe in der Küche.

Das Weihnachtsfest ...

Bild
.. in ein paar Bildern. Heuer mit kleinerem Baum und ich denke, die Größe wird beibehalten. Ich finde ihn richtig schön so. Und alle Packerl bzw Sackerl finden ja trotzdem Platz drunter ;-).

Und? Schon wach?

Heute gab es schon ein genüssliches Frühstück zu dritt. Ich habe grade das restliche Chaos vom gestrigen Fest beseitigt und genehmige mir nun ein gemütliches halbes Stündchen Pause mit einer Tasse Kaffee.
Schön war's gestern. Der Sohn feierte mit uns und schlief auch hier. Es gab einiges an Geschenken und zum Glück hat das Christkind die richtigen Geschenke gebracht ;-). Heute kommen mittags das Tochterkind, der Schwiegersohn und meine Mutter. Drum liegen auch jetzt wieder einige Geschenke unterm Baum.
Fotos reiche ich nach - ich bin grad zu faul zum Durchgucken und Hochladen.
Einen schönen Christtag wünsche ich euch. Ich werde den sicher haben, wenn alle Kinderlein um mich versammelt sind ;-). Nun müssen nur noch die Kopfschmerzen aufhören, denn die habe ich mir eigentlich nicht vom Christkind gewünscht!!

24. 12.

Bild
Mit dem Lied der Lieder möchte ich euch allen ein schönes Fest wünschen.

Ich habe fertig!

Bild
Hier ist alles vorbereitet, der Hl. Abend darf kommen. Allen, die morgen keine Zeit mehr haben, hier vorbeizuschauen, wünsche ich heute schon ein schönes Weihnachtsfest. Ich hoffe, ihr könnt mit Menschen feiern, die euch lieb und teuer sind.

23. 12.

Bild
Ein Tag vor dem Fest der Besinnlichkeit etwas Nachdenkliches:

22. 12.

Bild
Sehr spät bin ich heute dran, aber das Tochterkind hat mich vormittags besucht. Wir waren gemütlich in der Stadt und im Kaffeehaus und haben die Zweisamkeit genossen (ich zumindestens *g*).
Nun ist sie auf dem Heimweg und ich mache mich über die Küche her, die nach dem Backen einen Großputz nötig hat.
Und Putzen geht doch eindeutig am besten mit Musik ;-)!

11 Sorten Kekse ...

.. gibt es in diesem Jahr. Eben wurde ich fertig und habe beschlossen, dass das reichen muss. Eine neue Sorte, die ich ausprobieren wollte, landete allerdings im Müll *g*. Im Rezept war süßes Kakaopulver angegeben, ich hatte nur normales Kakaopulver daheim und dachte, das wäre egal. Zum Glück habe ich vom ersten Blech gleich ein fertiges Keksi genascht und...igitt. Der Rest landete im Mistkübel und somit sind es nun statt der geplanten 12 Sorten nur 11. Ich denke, das wird trotzdem reichen *gg*.
Die Waage, die sonst immer im Badezimmer zur Mahnung steht, werde ich wohl über die Feiertage verstecken ;-)))).

Das isser ...

Bild
.. der BLAUE BLITZ :-)))! Ist er nicht schön (da verblasst sogar der Ehemann daneben ;-))))!
Die Fotoqualität lässt mal wieder zu wünschen übrig - wieso habe ich nie eine ordentliche Kamera mit dabei (es liegen ja bloß geschätzte zwölfundneunzig Kameras hier herum)????? Das Handy war halt wie immer in der Handtasche, also gibt's vorläufig nur ein Handyfoto.

21. 12.

Bild
Vielleicht nützt es ja noch etwas - hier ist noch kein Schnee in Sicht:


Habt ihr übrigens schon gesehen, was passiert,wenn man bei einer großen Suchmaschine "Let it snow" eingibt ;-))?

Eine Stunde lang ...

Bild
.. habe ich grade meine Geschenke-Säckchen und die Bänder gebügelt. Nun müssen sie nur noch befüllt werden - das muss das Christkind in den nächsten Tagen noch erledigen ;-).

Unser Weihnachtsgeschenk ....

.. haben wir heute abgeholt! Es ist blau, hat vier Räder und sieht einfach klasse aus!!! Die tolle Sonderausstattung begeistert mich vollends (ja, ich bin ein Technik-Freak!). Foto reiche ich demnächst nach. Jetzt steht das neue Auto in der Garage und ist da nicht so gut zu fotografieren. Die Freude ist groß. Leider ist in diesen Tagen hier überall enorm viel Verkehr - alle Menschen sind hektisch und so wird auch gefahren. Dem möchte ich das neue Auto nicht gleich aussetzen, also spare ich mir das Einfahren für ruhigere Zeiten auf.
Bilde ich mir das eigentlich nur ein oder wird das von Jahr zu Jahr schlimmer, dass gerade in der Vorweihnachtszeit, wo Frieden herrschen sollte, die Menschen noch rücksichtsloser sind als sonst? Das fängt auf der Straße an und geht beim Einkauf weiter. Ich vergrabe mich da im Moment lieber daheim. Das ist auch gut so, denn grade eben sind drei Sorten Kekse fertig geworden und somit sind es bisher 9 fertige Sorten. 2-3 sollen noch folgen. Morgen soll dann a…

20. 12.

Bild
Heute gibt's ein besonders stimmungsvolles Lied:

19. 12.

Bild
Der Countdown läuft. Ich hoffe, ihr macht euch keinen Weihnachtsstress. Bisschen Musik gefällig? Ich finde, das ist eine tolle Version:

Unter tatkräftiger Mithilfe ...

Bild
.. beider Männer wurden heute 5 Sorten Kekse fertig gemacht. Gebacken waren sie schon, nun fehlte die Endfertigung. Der Sohn tauchte zum Mittagessen hier auf. Danach wurde fleißig gearbeitet, damit man sich den Kaffee auch redlich verdiente ;-). Zu dritt geht das wirklich flott, aber fertig bin ich noch laaange nicht. Irgendwie erzähle ich jedes Jahr, dass ich weniger backen werde für Weihnachten. Eigentlich glaube das nur noch ich *g* - bis ich angefangen habe zu backen. Dann wird auch MIR klar, dass es wieder zig Sorten sein müssen, damit ich glücklich bin ;-).

18. 12.

Bild
Peter Alexander MUSS zur Weihnachtszeit einfach sein!!


Ich wünsche euch allen einen schönen vierten Adventsonntag! Hier wird heute fleißig gearbeitet. Ergebnisse gibt es später zu sehen!

17. 12.

Bild
Noch eine Woche bis zum Heiligen Abend. Hier noch ein Rezept. Das ist so rundum beliebt, dass die gemachte Menge gar nie groß genug sein kann. Im letzten Jahr kaufte ich mir endlich einen Fleischwolf mit entsprechendem Vorsatz und nun kann ich die Maschinenbäckerei selbst machen.

Zutaten: 250 g Staubzucker, 500 g Butter, 750 g Mehl
Marillenmarmelade, Schokoglasur
Zubereitung: Alle Zutaten vermengen und dann durch den Teig durch einen Fleischwolf mit Gebäck-Vorsatz drehen. Stangerl in gewünschte Länge schneiden, bei 200° backen.
Je zwei Stangerl mit Marillenmarmelade zusammensetzen, mit Glasur beliebig verzieren - und dann hoffen, dass man ein Stück davon abbekommt ;-))!

16. 12.

Bild
Auch wenn es hier mal wieder nach grünen Weihnachten aussieht - ein bisschen Winterwunderland wünscht sich doch jeder:

15. 12.

Bild
Noch ein Gebäck, das der Ehemann besonders gern mag:

Rosinenstangerl

Zutaten: 250 g Butter, 250 g Staubzucker, 1 P. Vanillezucker, 2 Eier, 250 g glattes Mehl, 1 Messersp. Backpulver, 70 g feingehackte Rosinen
Ribiselmarmelade, Kakao-Glasur

Zubereitung: Alle Zutaten verrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Tülle füllen und auf ein Backblech ca 5 cm lange Stangerl spritzen.
Bei 170 ° backen.
Je zwei Stangerl mit Ribiselmarmelade zusammensetzen, ein Ende in Glasur tauchen.

Wer hier Handarbeiten sucht ...

.. kommt im Moment zu kurz - sorry! Einiges, das in letzter Zeit entstanden ist, verschenke ich und kann es deswegen nicht zeigen. Ansonsten habe ich an meiner Tagesdecke weitergehäkelt. Da ist ein Bild jetzt auch nicht so spannend.
Ansonsten backe ich natürlich eifrig und der Weihnachtsputz will auch gemacht werden. Also bitte gedulden - nach Weihnachten gibt es dann hoffentlich wieder Gesticktes, Gehäkeltes oder Genähtes zu sehen!

14. 12.

Bild
Ich mag ja die alten Interpreten am liebsten - über Bing Crosbys "White Christmas" geht gar nix!

13. 12.

Bild
Heute ein Rezept, das nur für Bäcker/innen ist, die gerne herumpatzen - das Ergebnis ist allerdings "mhmmmm"!

Marzipankekse

Zutaten: Teig:80 g Staubzucker, 140 g Butter, 210 g Mehl, 2 Eidotter, 1 P. Vanillezucker, 1 Prise Salz
Zum Verzieren: Marzipanrohmasse, Staubzucker, Kakaoglasur
Zuckerglasur: 100 Staubzucker, Saft einer halben Zitrone
Ribiselmarmelade

Alle Teigzutaten verkneten, runde Scheiben ausstechen, bei 200° backen.
Marzipan mit Staubzucker verkneten, kleine Formen ausstechen und mit Kakaoglasur überziehen - VORSICHT - Riesenschweinerei! Hier der Beweis ;-):

Je zwei Kekse mit Ribiselmarmelade zusammensetzen. Die Oberseiten mit Zuckerglasur überziehen und darauf die Marzipanförmchen setzen.
Wenn man das alles geschafft hat, darf man so richtig genießen :-)!

Weihnachtsmärkte ...

.. gibt es hier in der Nähe einige. Jedoch kann mich keiner davon so wirklich begeistern. Heute waren wir in Baden bei Wien. Da ist ein Großteil der Stände im Kurpark aufgebaut. Das Ambiente wäre ja recht schön. Allerdings gibt es kaum Kunsthandwerk zu sehen. Gut zwei Drittel der Stände sind Fress/Saufbuden. Was bleibt einem da anderes übrig, als sich auch dem Suff hinzugeben und Punsch zu trinken ;-)?
Ziemlich enttäuscht ging's wieder heim und somit war es das wieder für dieses Jahr mit Weihnachtsmarkt für mich - das brauch ich nicht.

12. 12.

Bild
Nochmals Kugeln, nach einem Rezept, das ich von der Oma des Ehemannes habe:

Nusskugeln

Zutaten: 100 g geriebene Nüsse, 100 g Staubzucker, 1 EL Kakao, 2 EL Rum, 1 EL Milch

Zubereitung: Alle Zutaten vermengen, kleine Kugeln formen - und schon fertig!

11. 12.

Bild
Und schon ist der dritte Adventsonntag! Ich hoffe, ihr könnt ihn gemütlich und ohne Hektik verbringen. Ein bisschen Musik dazu:

Nochmal Kind sein ...

Bild
.. möchte ich zur Zeit jedes Mal, wenn ich am Hauptplatz bin. Denn dort steht ein wunderschönes Ringelspiel. Am liebsten würde ich ja mitfahren - die Pferde sind eh schön groß ;-). Wenn dort also jemand steht und vor Staunen den Mund nicht zubringt, bin das wahrscheinlich ich ;-))).

10. 12.

Bild
Wer gern bissel was Alkoholisches mag, liegt hier richtig:

Rumkugeln

Zutaten:
Teig: 70 g Butter, 60 Staubzucker, 2 Eier, etwas Rum, 130 g glattes Mehl, 1 KL Backpulver, 50 g geriebene Schokolade, 1/16 l Rotwein
Zum Einkneten: In Rum eingelegte Rosinen (ca. 100 g), 150 g kleingeschnittene Aranzini (kann man weglassen, hier mag die keiner), 200 g geriebene Nüsse, 200 g heiße Ribiselmarmelade
Zum Tunken und Verzieren: 1 Becher Kakaoglasur, Bunte Zuckerstreusel

Zubereitung:  Die Teigzutaten vermengen, auf ein Backblech streichen und bei 180 ° backen. Das erkaltete Gebäck in kleine Stücke schneiden und mit Rosinen, Nüssen und Marmelade vermengen. Kugeln formen und diese in Schokoglasur tauchen und anschließend mit Zuckerstreusel bestreuen.

Viel Arbeit, aber das Ergebnis ist soooo gut!

Das erste selbst gekaufte Auto

Bild
Da der VW Polo des Sohnes mit mickrigen 56.000 km den Geist aufgegeben hat, hat er sich in der letzten Woche einen Neuwagen gekauft. Trotz etlicher Probleme konnte er ihn heute schon in Empfang nehmen - dank tatkräftiger Unterstützung der Eltern. Und zwar nicht durch Investition von Geld, sondern von Zeit. Wir haben fast alles für ihn erledigt, damit er sich nicht dauernd von der Arbeit frei nehmen muss. Und grade eben hat er das neue Wägelchen vom Händler geholt - funkelnagelneu. Da strahlen sie um die Wette, das neue Auto und der stolze Besitzer ;-).
Sorry für die Fotoqualität, es war nur das Handy mit!

9. 12.

Bild
Heute gibt's wieder was für die "schlanke Linie" ;-).

Halbmonde

Zutaten: 210 g Butter oder Margarine, 310 g Mehl, 100 g Staubzucker
Marillenmarmelade, Schokoglasur

Zubereitung:  Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Monde ausstechen, bei 200° backen.

Fertigstellung:  Je zwei Kekse mit Marillenmarmelade zusammensetzen, eine Spitze in Schokoglasur tauchen.

In diesem Jahr habe ich mir eine kleine Mond-Ausstechform gekauft. Das Foto stammt aus dem Vorjahr, da gab's nicht nur Monde, sondern auch Sterne, Herzen etc...

8. 12.

Bild
Ich wünsche allen, die heute einen Feiertag genießen können, einen ruhigen Tag mit Celine Dion:

Backtipp

Unlängst im TV gesehen: Nudelwalker mit einer Nylonstrumpfhose überziehen - und schon ist das lästige Klebenbleiben des Teigs am Arbeitsgerät Geschichte. Ich hab's heute getestet - funktioniert wirklich bestens!
Natürlich habe ich eine fabrikneue Strumpfhose verwendet *ggg*.
Eigentlich wollte ich heute eventuell zwei verschiedene Kekse backen, dann kam (wie meist) alles anders als geplant und somit habe ich heute nur "Züricher Möpsli" gebacken.
Wie in jedem Jahr backe ich zuerst nur die Kekse, fertiggestellt werden sie in Teamarbeit mit tatkräftiger Unterstützung der Männer der Familie am letzten Wochenende vor dem Hl. Abend.

7. 12.

Bild
Der Sohn hat viele Lieblingskekse *gg*. Dazu gehören auch

Schokozigarren

Zutaten: 250 g weiche Butter, 150 g Staubzucker, 1 P. Vanillezucker, 5 Eigelb, 300 g glattes Mehl, 60 g Kakao
Weichselmarmelade; Glasur: 100 g Staubzucker, 4 EL Rum

Zubereitung: Alle Zutaten verrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit eher größerer Tülle füllen und auf ein Blech Stangerl in gewünschter Länge spritzen. Bei 180° backen.

Die erkalteten Stangerl mit Weichselmarmelade zusammensetzen und eine Spitze in Glasur tunken.

Ich habe im letzten Jahr den Versuch gestartet und den Teig durch meine Teigmaschine gedreht, drum sind die Zigarren aus dem letzten Jahr auch eher dünn und flach *g*.

6. 12.

Bild
Passend zum Nikolaustag ein Weihnachtslied in deutscher Sprache:

5. 12.

Bild
Hier hat jeder so seine speziellen Lieblingskekse - das sind die des Ehemannes:

Züricher Möpsli

Zutaten: 300 g Mehl, 1 KL Backpulver, 150 g Staubzucker, 1 P. Vanillinzucker, 1 Ei, 150 g Butter oder Margarine, 150 g geriebene Mandeln (ich nehme Walnüsse)
Marillenmarmelade, Schokostreusel

Zubereitung: Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte der Teig kleben, eine Zeitlang im Kühlschrank kalt stellen. Scheiben ausstechen, bei 200° backen.

Fertigstellung: Je zwei Kekse mit Marillenmarmelade zusammensetzen, die obere Seite ebenfalls mit Marmelade bestreichen und in Schokoladestreuseln drehen.

4. 12.

Bild
Heute wegen Zeitmangels wieder Musik - eine meiner Lieblings-Sängerinnen mit einer besonders schönen Version von "Have yourself a merry little Christmas":

3. 12.

Bild
Ischler Törtchen (meine absoluten Lieblingskekse!)

Zutaten: 280 g Mehl, 240 g Butter, 140 g Zucker, 150 g geriebene Nüsse, etwas Milch.
Zubereitung: Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, für rund eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Formen ausstechen (immer zwei gleiche!). Bei 200 ° backen.

Fertigstellung: Zwei gleiche Kekse mit Ribiselmarmelade zusammensetzen, mit einem Tupfen Schokoglasur verzieren und ein kleines Stück Walnuss obendrauf setzen.

Ausgesprochen lecker!

Ich steche irrerweise winzige Förmchen aus, weil ich die kleinen Kekse erstens so niedlich finde und zweitens mag ich große Kekse nicht so gerne.

2. 12.

Bild
Spät aber doch - und heute nochmal mit Musik, weil mich der Sohn ganztägig in Anspruch genommen hat. Aus der neuen CD von Michael Bublé - eine wunderschöne Fassung von "Feliz navidad":





Morgen gibt's dann Kekse - versprochen :-)!

1. 12.

Bild
In diesem Jahr gibt es bei mir wieder einen Adventkalender. Den Beginn macht Wham "Last Christmas" - eins meiner Lieblingslieder.



Ich habe mich heuer für Musik entschieden - in Abwechslung mit meinen Lieblings-Keksrezepten. Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei.

Auf vielfachen Wunsch ein Bildchen zum Verlinken ;-):

Weihnachtswerkstatt

Im Moment werkle ich in geheimer Mission und kann darum keine Handarbeiten hier zeigen. Das hole ich dann alles nach dem Fest nach ;-). Nebenher häkle ich ein wenig und die Erbgebnisse zeige ich dann in Bälde.

Nach zwei sonnigen Tagen hat uns heute wieder der Nebel "beglückt". In diesem Jahr ist der Nebel besonders hartnäckig.

Neues Tischband, neues Service

Bild
Das Sternentischband ist fertig - noch nicht gebügelt und noch nicht genäht, aber fertig gestickt. Und heute kaufte ich ganz spontan ein weihnachtliches Kaffeeservice, das sehr gut dazu passt. Es ist kein hochwertiges Porzellan, sondern war superbillig - mir gefällt's. Und der Vorteil am günstigen Preis: Wenn ich es in 2-3 Jahren nicht mehr mag, kann ich es ohne schlechtes Gewissen wieder entsorgen ;-).

Die Könige

Bild
Wie versprochen zeige ich euch heute die Figuren, die ich gestern bekommen habe - genauso niedlich wie der Rest der Mini-Krippe!

Übrigens gibt es hier heute endlich wieder mal blauen Himmel und Sonnenschein - kaum zu glauben!!

Das Tochterkind besucht ...

.. haben wir heute. Leider dauerte der Besuch nicht allzu lange, da zu Hause Arbeit auf mich wartete. Aber schön war's trotzdem. Wir tauschten auch gleich die Nikolaus-Geschenke aus, da das nächste Wochenende schon anderweitig verplant ist und nicht klar ist, wann wir uns zum nächsten Mal sehen. Deswegen haben sich jetzt auch die Hl. Drei Könige im Mini-Format zu meiner neuen Krippe gesellt. Die Figuren habe ich von den Kindern bekommen bzw hat sie mir der Nikolaus gebracht. Ich muss wohl brav gewesen sein ;-). Morgen zeige ich dann Fotos. Heute ist es schon zu dunkel zum Fotografieren, ich bin zu faul usw ;-).

Ein Weihnachtsgeschenk ...

Bild
.. kann ich euch heute zeigen, da ich nicht denke, dass die Beschenkte hier mitliest. Gefüllt mit diversen Nähutensilien wird das kleine Döschen hoffentlich Freude machen.

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent!

Adventsdeko

Bild
So - wie versprochen die Ergebnisse des gestrigen Vormittags. Hier der große Kranz im Wohnzimmer. Seit einigen Jahren habe ich diesen Adventkranzständer und bin damit sehr glücklich, weil der Kranz nicht auf dem Tisch im Weg steht.

Und so sieht es auf der zweiten Kommode in meinem Zimmer aus:

Heute Vormittag habe ich endlich mal meine Weihnachtsdeko entrümpelt. Da fanden sich Dinge, die ich ganz sicher nie wieder als Deko oder auf dem Christbaum sehen möchte. Fast wäre dabei ein wertvolles Stück im Müll gelandet - gerade noch rechtzeitig entdeckte ich diesen Engel, den mein Sohn vor langer langer Zeit im Kindergarten gebastelt hat. Ein wenig erinnert mich das Gesicht ja an Herman Munster *ggg* (ich zieh mal den Kopf ein, falls der Sohn hier mitliest ;-)):
Ein wenig mitgenommen sieht der Engel halt schon aus, aber die Kindergartenzeit des Sohnes liegt auch schon einige Zeit zurück. Nun hat er einen Ehrenplatz im Wohnzimmer, bis die Weihnachtsdeko wieder in den Kisten verschwindet!

Ausgebucht ...

.. bin ich heute. Am Vormittag wird mit Tochter und Freundin wie in jedem Jahr gebastelt. Die diesjährigen Adventkränze werden hergestellt.
Irgendwann am frühen Nachmittag trudelt dann noch der Sohn ein und hofft, dass er etwas zu essen bekommt. Anschließend haben wir alle drei (Tochter, Sohn und ich) einiges zu erledigen in der Stadt. Ein Kaffeehausbesuch muss sich ausgehen - hatten wir schon ewig nicht mehr so zu dritt!!
Spätestens morgen gibt's Fotos von der Deko.

20. Todestag

Bild
.. eines genialen Musikers mit unverkennbarer Stimme!


Und heute Morgen hat sich ein österreichischer Künstler das Leben genommen - Ludwig Hirsch. Hier zum Nachhören:

Grau in grau

Seit Tagen gibt es hier keinen Sonnenschein. Wir sitzen unter einer dicken Nebelschicht fest. Es hat schon wochenlang nicht geregnet, alles ist staubtrocken. Die Feinstaubwerte sind erhöht, der Herr Gesundheitsminister erklärt sich als nicht zuständig. Berechtigte Frage eines Reporters: "Wozu brauchen wir dann einen Gesundheitsminister?"

Zum Glück habe ich meine Tageslichtlampe - da stickt es sich trotzdem ganz gut ;-).

Das Nähmaschinchen ...

Bild
.. habe ich gestern mal wieder bemüht. Und so wurde endlich aus dem schon vor längerer Zeit gestickten Weihnachtsbaum aus einem Ricoheft ein Geschenkesäckchen.





Außerdem habe ich den weihnachtlichen Läufer genäht und gebügelt, der nun auf der Kommode neben meinem Stickplatz liegt. Ob er da bleibt, weiß ich noch nicht. Das entscheide ich, wenn die Weihnachtsdeko in meinem Zimmer fertig ist.


"Bei Verena" und die Statistiken

Blogger stellt ja so eine lustige Statistik zur Verfügung. Da sieht man unter anderem, über welche Suchbegriffe die Leute auf dem Blog landen.

Bei mir ist grad sehr gefragt "Nikolaus". Liegt das vielleicht daran, dass ich Jahr für Jahr versuche, den guten alten Nikolaus mit Bischofsmütze der Menschheit wieder näher zu bringen? Nikolaus ist nämlich etwas anderes als Weihnachtsmann! Und ich finde schlimm, wie das heutzutage verwurschtelt wird. Überhaupt: Weihnachtsmann gibt's hier nicht. Erst kommt der Nikolaus und zu Weihnachten dann das Christkind. Und zur Erinnerung für alle: SO sieht ein Nikolaus aus - KLICK!

Ein Suchbegriff brachte ich mich ja zum Schmunzeln - immerhin zwei Leute kamen auf meine Seite auf der Suche nach "designer vorraum". Als ob ich sowas hätte *gggg*. Vielleicht weiß ich's nur noch nicht ;-))!

Alle Jahre wieder ...

Bild
.. raschelt es gewaltig im Wohnzimmer. Und dann kommen sie hervor aus Schachteln und Schächtelchen. Zaghaft lugen sie heraus, um dann wie jedes Jahr ins Krippenhaus einzuziehen - die schönen Thun-Krippenfiguren. Und wie in jedem Jahr kommen Erinnerungen hoch, da das Krippenhaus von meinem Vater angefertigt wurde, der nun schon viele Jahre nicht mehr mit uns feiern kann.

Besonders freue ich mich jedes Jahr, wenn ich das "Christmas ABC" von Vermillion wieder aufhängen kann. So viel Arbeit steckt da drin!

Auch in meinem Zimmer ist es ein bisschen weihnachtlich geworden. Da fehlt aber noch Tannenreisig und einen Nachmittag an der Nähmaschine muss ich auch einlegen. Dann zeige ich auch Fotos von der Deko hier.

Gestern Abend ...

Bild
.. haben wir damit begonnen, die Nüsse der heurigen - sehr ergiebigen - Nussernte zu knacken. Der neue Nussknacker erwies sich dabei als sehr praktisch, ein guter Kauf. Ein gutes Glas Wein darf natürlich auch nicht fehlen, wenn man schon abends noch "arbeiten" muss ;-).

Noch ein Stern ...

Bild
.. ist nun auf dem Tischband. Und den dritten habe ich soeben begonnen ;-).

Mit dem Tochterkind ...

Bild
.. war ich heute unterwegs. Wir haben einen Dekoladen hier in der Umgebung unsicher gemacht. Und auch wenn es hier in letzter Zeit schon sehr weihnachtlich zuging - heute wurde nicht ein Stück Weihnachtsdeko gekauft.
Dann ist wohl nicht schwer zu erraten, was mit nach Hause musste, oder ;-)??

Was ich mit dem kleinen Köfferchen anfange, weiß ich überhaupt noch nicht - aber Hauptsache ich hab's mal mitgenommen ;-))).
Und für den magnetischen Kalender findet sich sicher ein schönes Plätzchen hier in meinem Rosenzimmer!

Weihnachtliche Tischdeko

Bild
Zum Entsetzen der Tochter habe ich Serviettenringe gehäkelt *g*. Aber da Geschmäcker bekanntlich verschieden sein dürfen, darf sie auch entsetzt sein - ich mag die Serviettenringe ;-). Und so sieht das dann in etwa aus zu Weihnachten, wenn der Festtagstisch gedeckt ist:
Ich bin noch auf der Suche nach passenderen Servietten - am liebsten in Weiß mit goldenen Sternen. Noch wurde ich nicht fündig.

Weiß-Gold

Bild
In diesem Jahr werden Adventkranz, Christbaum und weihnachtliche Tischdeko im Hause Verena in Weiß und Gold gehalten sein. Das muss ich immer frühzeitig entscheiden, damit ich genug Zeit zum Sticken und sonstigen Werkeln habe. Also muss ein neues Tischband her (ich weiß jetzt gar nicht das wievielte das ist mit Weihnachtsmuster!!). Das ist der Beginn: