Gelungene Premiere

Meine Mutter macht seit Jahren zu Weihnachten "Maschinenbäckerei". Alle essen sie gerne und da es für meine Mutter mit der Zeit beschwerlich wird, größere Menge zu backen, habe ich diese Kekse heuer selbst gebacken. Fleischwolf samt Vorsatz für Spritzgebäck im Internet bestellt (was haben wir eigentlich früher ohne Internet gemacht??) und heute habe ich mit Hilfe des Sohnes die Bäckerei gemacht. Hilfe braucht man dabei unbedingt, da einer die Kurbel betätigen muss und der andere den Teig, der aus der Maschine kommt, entgegennehmen muss.
Fertig gebacken sind sie nun, Marillenmarmelade und Schokoglasur bekommen sie nächsten Montag.
P.S. für Moni: Es sind auch genug Kekse geworden, sodass du dir am Dienstag ein paar mitnehmen kannst ;-))!

Kommentare

Anneliese hat gesagt…
Liebe Verena,
genau diese Kekse hatten wir als Kinder auch, und sie schmeckten soooooo gut, weil es die etwas andere Form hatten.
Schön, dass Du die Kekse auch heute noch machst!
Lasst sie Euch gut schmecken!
♥liche Grüße aus Tirol!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!