Wenn im Wohnzimmer ...

.. das pure Chaos ausbricht, dann heißt das, dass das erste Adventwochenende nicht mehr weit ist und ich die Adventsdeko herräume. Dann stehen zig Kisten herum, das Bügelbrett wird aufgebaut, alter Weihnachtskram wird aussortiert usw...
Nun bin ich aber fertig. Eigentlich ist in diesem Jahr nichts Neues dazu gekommen, ein bisschen was möchte ich euch trotzdem zeigen.
Die "Winter-Emiliy" hat ein neues Outfit bekommen und wurde heute an einen Hänger montiert, den ich im letzten Jahr gekauft habe:







Das Sofa mit den Weihnachtskissen, die zwar schon einige Jahre alt sind, aber immer noch heiß geliebt. Und drüber hängt das wunderschöne "Christmas Alphabet" von Vermillion - eins meiner Lieblingsbilder:
An der im letzten Februar neu gestrichenen roten Vorzimmerwand hängt nun die "Ländliche Weihnacht" von UB und passt da richtig gut hin.







Nicht zu vergessen der im letzten Jahr gestaltete Adventkalender, zum Leidwesen der naschsüchtigen Männer hier nur mit Bildchen und nicht zum Befüllen:
Und wenn ich einen Wunsch ans Christkind frei hätte, dann wäre das bügelfreie Tischwäsche. Irgendwie bekomme ich sie trotz Bügelhilfe nicht so richtig glatt *grmpf*:

Kommentare

Septembertraum hat gesagt…
Hallo Verena, schön deine Weihnachtsdeko. Die Kissen und das Bild über dem Sofa find ich sooo schön. Tja, und das mit den bügelfreien Tischdecken ist so ne Sache: die mir am besten gefallen sind immer alle zum bügeln, grrr. Also schön weiterbügeln, schaut doch supi aus!
Ich wünsch dir ein schönes Wochenende.Ilse
erna-riccarda hat gesagt…
Sehr stimmungsvoll, so schöne Werke sollte man wirklich früh genug "befreien". Ehrlich gesagt gefällt mir alles, ich könnte gar nicht sagen, was mir weniger gefallen würde.
LG, Erna

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!