Posts

Es werden Posts vom September, 2010 angezeigt.

J und K und mehr

Bild
Die beiden Buchstaben habe ich gestern noch gestickt:

Heute hatte ich noch keine Zeit, die Sticknadel zur Hand zu nehmen, denn ich habe mich mit Moni in der SCS (großes Einkaufszentrum am Südrand von Wien) getroffen. Nach einem Kurzbesuch bei Ikea (wir haben beide nix gekauft!) waren wir erstmal gemütlich frühstücken und dann noch bummeln und natürlich shoppen. Zu meiner großen Freude habe ich die lang ersehnte Rosenzeitschrift bekommen, die heute erst erschienen ist. Und ein paar Klamotten sprangen auch raus für mich - langsam hab ich wieder was anzuziehen :-).
Noch kurz zum Thema Abnehmen: Seit Anfang Juli fehlen nur mehr 2 kg bis zum Wunschgewicht und die sind aber so richtig hartnäckig. Oder vielleicht bin ich nicht konsequent genug - nun fehlen noch 0,5 kg. Die schaffe ich auch noch!!! Dann ist Schluss, denn rundum meckern schon alle, dass ich zu dünn wäre. Dabei war ich in jungen Jahren noch viel viel dünner!

Apfelkuchen-Rezept

Bild
Der gestern gebackene Apfelkuchen ist sowas von lecker und somit möchte ich euch am Rezept teilhaben lassen:
Zutaten:
280 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
2 Eidotter
Prise Salz
3 EL Weißwein

Äpfel
Zitronensaft
Rosinen
60 g Zucker
Zimt

Zubereitung:
Mehl mit Butter, Zucker, Eidotter, Salz und Weißwein zu einem glatten Teig verkneten.
Gut die Hälfte davon ausrollen, den Boden einer Tortenform damit auslegen und hellgelb vorbacken.

Äpfel schälen, blättrig schneiden und mit Zitronensaft, Zucker, Rosinen und Zimt vermengen. Auf dem Tortenboden verteilen.
Den restlichen Teig auswalzen, in Streifen schneiden und gitterförmig auf den Kuchen legen. Das Gitter mit verquirltem Ei bestreichen und bei 175° rund 35 Minuten fertig backen.
SEHR lecker - auch ohne Rosinen, wie ich ihn gemacht habe.
Nun bin ich am Überlegen, ob ich beim nächsten Mal die Zutatenmenge erhöhe und das ganze auf einem Backblech mache, denn dieser Kuchen ist ratzfatz weg!

Weiter geht's

Bild
.. mit dem Herbstalphabet und zwar mit den Buchstaben L und Q.

P und Kuchen

Bild
Das P des Alphabets ist fertig und diese kleinen Igelchen finde ich besonders niedlich!

Außerdem habe ich wieder einige Äpfel verarbeitet, genug davon haben wir ja immer noch. Diesmal habe ich einen Apfel-Gitterkuchen gebacken und bin schon sehr gespannt, wie er schmeckt.

Gestern noch gestichelt ...

Bild
.. habe ich das M. Heute war das Wetter besser und wir waren im Garten, deswegen ruhte die Sticknadel.

Herbstdeko

Bild
Meine Vormittagsbeschäftigung: Herbstdeko rausräumen. Fotos muss ich keine zeigen, denn es gibt nichts Neues zu sehen. Ich glaube, ich muss demnächst unbedingt die netten Fliegenpilze aus der Stadt holen, die ich letztens in einem Schaufenster gesehen habe ;-).
Und während das Mittagessen auf dem Herd steht, habe ich schnell das N des Herbstalphabets genadelt. Die Buchstaben sind sehr schnell gestickt und die kleinen Motive gefallen mir wirklich gut.

Ich sticke wieder

Bild
Heute begonnen - und ja, es wird mal wieder ein Alphabet ;-). Beim Durchsehen der gestern angekommenen Vorlagen fiel mir ein, dass ich schon länger im Besitz des Leaflets "Country-Hearts Herbst" von acufactum bin und daraus eigentlich unbedingt das Herbst-ABC sticken wollte. Also habe ich vorerst meine Weihnachts-Stickpläne auf Eis gelegt und mit dem Alphabet begonnen. Das fertige Teil hat dann wieder mal die Größe für ein Kissen ;-).
Und jetzt kann ich euch schön mit den einzelnen Buchstaben nerven - hier zum Beginn das O ;-)!

Zum Wetter passt was Herbstliches allemal, hier ists heute grau in grau und es wurde eine Starkregenwarnung ausgegeben. Also daheim bleiben, gemütlich machen und sticken :-)!

Neues Stickfutter ...

Bild
.. ist grade eben hier eingetrudelt - jede Menge schöner Vorlagen (eins der Rico-Hefte gehört Moni, der Rest mir). Die Belohnung habe ich mir nach einem Küchen-Putzmarathon am Vormittag redlich verdient. Nach der vielen Marmelade- und Saftkocherei war das Putzen dringend nötig - nun bleibt man nimmer kleben ;-).
Und weil ich schon so schön in der Küche am Werken war, habe ich gleich noch Apfelkuchen (was auch sonst??) gebacken.
Und jetzt geh ich in den neuen Heften schmökern und überlege, was ich als Nächstes anfange zu sticken :-))!

Nicht vergessen!!!

Bild
In genau drei Monaten ist Heiliger Abend - nur mal so zur Erinnerung ;-)!

Ich habe schon die ersten beiden Geschenke daheim (was bin ich heuer früh dran!). Die alljährlichen Weihwuzis (mehr davon habe ich vergangenes Jahr in DIESEM Post erzählt) habe ich zum Großteil auch bekommen. Nur der Herr Sohn ist - wie in jedem Jahr - wunschlos glücklich ;-).

Den ersten Herbsttag ...

Bild
.. habe ich bei herrlichstem Wetter genutzt und bin nach Wien gefahren, um den Tiergarten zu besuchen. Da ich mir beim letzten Besuch eine Jahreskarte gekauft habe, bin ich dort jetzt ab und zu mal anzutreffen ;-).
Begleitet hat mich Moni und wir hatten jede Menge Spaß. Gemütlich war's beim Frühstück im Café Nonja in der Sonne. Und fotografiert habe ich natürlich auch - hier eine Auswahl an Fotos:


Ich muss eindeutig mehr Gelegenheiten suchen, die neue Nikon D5000 zu benutzen, denn die Fotoausbeute ist bei weitem nicht so groß wie erwünscht. Da ist noch viel Lernbedarf angesagt!

Zum Abschluss gab's noch Café Latte in der "Pure Living Bakery" im sehr urigen Garten.

Altweibersommer

Richtig schönes Wetter gibts zur Zeit hier. Von mir aus könnte das so bleiben bis Ende November! Sonne pur, relativ warm - ich war grad spazieren und hab den Ehemann im Kaffeehaus getroffen.
Eigentlich wäre es ja Zeit die Herbstdeko hervorzuholen, aber irgendwie kann ich mich dazu noch nicht durchringen - vielleicht ja morgen?
Über ein herbstliches Outfit meines Blogs hab ich auch schon nachgedacht, konnte mich aber nicht dazu durchringen, mich von meinen heißgeliebten Rosen zu trennen. Also bleibt der Blog erstmal so ;-).
Übrigens haben wir am Vormittag nochmal Äpfel verarbeitet und Saft gemacht - jetzt reicht's mir aber. Die restlichen Äpfel werden einfach so gefuttert, zu Kuchen verarbeitet, verschenkt und was dann gar nicht mehr untergebracht wird, wird einfach an den Bäumen gelassen.

Buntes Mitbringsel...

Bild
.. vom heutigen Gartenbesuch - wunderschön, oder?


Übrigens: Ich handarbeite noch, auch wenn das im Moment hier nicht ersichtlich ist. Meine Häkelgardine ist fast fertig und ich zeige sie dann natürlich.
Gestickt habe ich jetzt schon länger nix mehr, aber das wird sich auch bald mal ändern, wenn mich die Weihnachts-Sticklust packt ;-)!

Samstag

.. und wir sind nicht im Garten, da die Wettervorhersage nicht so berauschend war (dass hier zwischendurch sogar mal blauer Himmel war, hat keiner prognostiziert, aber wer weiß wie es 80 km weiter südlich ausgesehen hätte).
Also waren wir am Vormittag nach langer Zeit wieder einmal gemeinsam bummeln und shoppen. Da mir zu meinem Wunschgewicht nur mehr 0,5 kg fehlen, macht das Klamottenkaufen wieder richtig Spaß und so gab's heute ein paar neue Oberteile.
Außerdem erstanden wir einen Kaltentsafter, da das Apfelsaftmachen mit dem Dampfentsafter irgendwie so gar nicht klappte und wirklich kein Bedarf an Marmelade mehr herrscht. Eingeweiht haben wir den Entsafter auch gleich - das geht superschnell und effektiv. Anschließend habe ich den Saft noch sterilisiert und nun bin ich gespannt wie lang er sich hält. Also können wir morgen Apfelnachschub aus dem Garten mitbringen ;-).
Und zur Belohnung gehen wir am späteren Nachmittag zum Heurigen, da freu ich mich schon drauf!
Allen ein schönes Wo…

Ein klein wenig getrübt ...

.. durch Kopfschmerzen meinerseits war der heutige Moni-Besuch, auf den ich mich schon seit Tagen freue! Aber Moni scheint die beste Medizin zu sein und so ging sogar ein Stadtbummel mit Kaffeehausbesuch (der muss einfach sein). Geld ausgegeben habe ich auch in Maßen, mit der Tochter macht das Bummeln doch am allermeisten Spaß!
Nun gab's noch gemütlichen Kaffee mit beiden Kindern hier daheim und grad eben ist sie wieder abgezischt nach Wien. Wenn das Wetter passt, fahre ich nächste Woche nach Wien und dann gibt's die nächste Moni-Runde :-))))!

Noch mehr Marmelade

Wie man dem letzten Post entnehmen konnte, kamen wir am Sonntag wieder mit rund 40 kg Äpfeln heim. Montags und gestern habe ich großzügig verschenkt, zwei von fünf Steigen sind somit leer gewesen. Die dritte Steige habe ich heute vormittag mit der Hilfe meines Mannes und dieses mittlerweilen unverzichtbaren Apfelschälers von der Firma Westmark verarbeitet und zwar zu Apfel-Ananas-Marmelade. Unsere Tochter meinte ja, ich mache abenteuerliche Marmeladenmischungen, aber bisher sind alle sehr lecker geworden!!
Während die Marmelade vor sich hin köchelte, habe ich auch gleich noch ein neues Apfelkuchen-Rezept ausprobiert und der Kuchen steht nun im Ofen. Ich werde berichten, ob er schmeckt und bei Interesse das Rezept gern weitergeben.
Nachtrag: Der Sohn und ich haben den Kuchen grad verkostet. Nach der ersten Überraschung über die Konsistenz des Teiges hats uns gemundet. Es ist ein Apfel-Grieß-Kuchen ganz ohne Mehl, dafür aber mit jeder Menge Topfen drin.

12 von 12 / September 2010

Bild
Ich hab dran gedacht und deswegen den ganzen Tag im Garten den kleinen "Schnellschuss-Apparat" in der Hosentasche immer bei mir gehabt und hier das Ergebnis:
Gleich bei der Ankunft entdeckt - die Nacktschnecken mögen auch Sonnenblumen. Sie verschonen leider fast gar nix:

Ergebnis der heutigen Apfelernte: 5 Steigen voll. Kein Wunder, dass ich dauernd am Verarbeiten bin ;-):

Und immer noch soooo viele an den Bäumen (wir haben übrigens 18!!! Apfelbäume):

Der Mann trotz knallroter Schnupfennase fleißig am Ernten:

Zur Belohnung gab's zum Mittagessen leckere mitgebrachte Gulaschsuppe - auf dem Gaskocher erhitzt und im Freien genossen:

Ein neues Schätzchen zum Bepflanzen im nächsten Jahr - ein alter Schmalztopf, der im Bauerngarten seinen Platz finden soll:

Ein besonders hübscher Gartenbesucher, nämlich ein Tagpfauenauge:

Und noch einer - ein Admiral ganz kurz zu Gast auf dem Schmetterlingsstrauch:

Die Gärtnerin in ihrem Element im Rosengarten:

Jede Menge Reiter kamen am Garten vorbei au…

Flohmarktkauf

Bild
Heute vormittag auf dem Mini-Flohmarkt hier in der Innenstadt gefunden und natürlich konnte ich nicht dran vorbeigehen - kein Wunder bei DEM Muster ;-)!

Wer denkt...

Bild
.. dass hier die Äpfel langsam ausgehen, hat sich getäuscht ;-). Allerdings bin ich nun erstmal durch, am Sonntag ernten wir dann die nächsten.
Heute habe ich 9 Gläser Apfel-Kiwi-Marmelade gemacht und bin schwer begeistert davon. Absatzprobleme für die vielen Marmeladengläser habe ich sicher nicht, den sie werden z.B. so an nette Leute verschenkt - dieser Korb gefüllt mit 4 verschiedenen Gläsern geht an meine Schwägerin:

Außerdem habe ich heute noch den ersten Apfelkuchen der Saison gebacken, weitere werden sicherlich folgen!

Es geht weiter

.. mit der Verarbeitung von Äpfeln, denn auf unserem Balkon warten immer noch einige Kilos. Heute habe ich Apfel-Chutney gemacht und nach einem Fehlversuch vor ein paar Tagen (weil ich blond war oder das Rezept doof - ich bin für zweiteres *ggg*) gelang das Chutney heute und ist wirklich sehr gut! 8 Gläser sinds geworden und mein Vorratsschrank platzt bald aus allen Nähten!

Ein sehr nützliches Utensil...

Bild
... möchte ich euch heute zeigen:

Nein - die Brille ist nicht kaputt! Das ist eine Make-Up-Brille. Da frau mit zunehmendem Alter in der Nähe immer schlechter sieht, war das Schminken in letzter Zeit eine Herausforderung und geschah mehr oder weniger im Blindflug. Diese Brille nun ist klasse. Erst schminkt man das eine Auge, vor dem kein Brillenglas ist. Dann kann man das Glas einfach auf die andere Seite klappen und so das zweite Auge schminken. In meinen Augen ist das eine richtig gute Erfindung!
Hier ist übrigens richtiges Novemberwetter draußen: grau in grau, es nieselt aus dem Hochnebel *bääääh*!!!!

Einen Tag zu spät

Bild
.. aber trotzdem aus ganzem Herzen: Alles Gute zum 2. Hochzeitstag, Moni und Andi!! Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!!!!

Die endgültigen letzten Gartenzwetschken...

Bild
.. wurden heute vormittag zu Apfel-Zwetschkenmarmelade verkocht.
Und mittags gabs auch noch Fruchtiges: sehr leckere Topfenteig-Zwetschkenknödel!

Apfelverwertung

Bild
Heute Vormittag haben wir einige gestern im Garten geerntete Äpfel relativ schnell verwertet - indem wir sie an Freunde und Bekannte verteilt haben. Das macht eindeutig am wenigsten Arbeit ;-).
Weil aber trotzdem noch genug in Kisten herumstehen, wurde Mus gemacht und zwar gleich 24 Gläser voll. Dabei hat sich der im Vorjahr gekaufte Apfelschäler mehr als bewährt, das spart wirklich eine Menge Zeit!
Und weil ich grad so schön in Fahrt war, wurden auch noch 5 Gläser Apfel-Pfirsich-Marmelade gemacht - eine leckere Kombination!

Wer sich jetzt fragt, was wir mit dem vielen Mus anstellen: Da findet sich in Wien sicher eine dankbare Abnehmerin einiger Gläser ;-)!
Bei uns wachsen übrigens auch Apfelmännchen im Garten - ist doch niedlich, oder ;-)?

Nun habe ich aber für heute Schluss gemacht mit der Einkocherei, damit die Füße nicht allzu sehr schmerzen, denn abends gehen wir tanzen *freu*.

Einen feierlichen Tag ...

Bild
.. durften wir gestern begehen!
Und zwar im wunderschönen Haydnsaal im Schloss Esterhazy in Eisenstadt:

Noch ganz locker knapp vorm großen Moment, die Hauptperson des Tages:

Und dann im Talar bei der Überreichung des Diploms - ab jetzt ganz offiziell Bachelor!

Wir gratulieren ganz herzlich und haben mal geübt für die nächste Sponsion zum Master, denn auf ein Familienfoto haben wir leider vergessen im Eifer des Gefechts!!

Erstmal alles verarbeitet

Bild
Eine Steige Äpfel ist zur Schwiegermutter gewandert, die sich darüber immer sehr freut. Der Rest, der hier noch herumstand wurde zu Marmelade verarbeitet - überaus lecker!!



Und den restlichen Zwetschken habe ich auch gleich noch den Garaus gemacht - ein Teil wurde für einen Zwetschkenfleck gebraucht (siehe Foto), der Rest zu Zwetschkenröster verarbeitet. Einen Zwetschkenfleck mit Germteig als Unterlage habe ich zum ersten Mal gemacht - es duftet herrlich, obs schmeckt auch, werde ich berichten!
Nun ist erstmal alles Obst weg - bis zum nächsten Gartenbesuch ;-).