Dampf ablassen!

Vorsicht - wütende Verena an der Tastatur!!!!
Wir wohnen ja hier ca 20 Gehminuten von der Innenstadt weg, nicht ganz ruhig, aber eigentlich noch erträglich.
Die letzte Nacht hat unseren Wunsch, hier wegzukommen wieder so richtig bestärkt. In einer Straße gleich neben dem Wohnblock, in dem wir wohnen, werden Straßenbauarbeiten durchgeführt. So richtig schön laut mit Presslufthammer und sonstigen lauten Baumaschinen. Tagsüber lässt sich das noch ignorieren. Aber die Arbeiten gingen die gesamte Nacht hindurch weiter!!!! Trotz geschlossener Fenster bei sommerlichen Temperaturen war an Schlaf kaum zu denken. Selbst mein Mann, der über einen tiefen Schlaf verfügt, war andauernd wach. Ich finde das einfach nur frech und rücksichtslos. Beschwerdemail an die Bürgerservicestelle habe ich eben abgeschickt, weil ich sowas von geladen bin. Nützen wirds eh nix, aber ich musste einfach meinem Ärger kundtun!
Eigentlich sollte man sich ein Hotelzimmer nehmen und die Rechnung an die Stadt schicken, oder was meint ihr??? Und ist das Recht auf Nachtruhe irgendwo gesetzlich verankert? Wenn nicht, sollte man das aber schleunigst nachholen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!