Erstes Buch


Dass ich eine absolute Leseratte bin, ist ja vielleicht bekannt (siehe Leseblog). Noch nicht erzählt habe ich bisher, dass ich schon mit 4,5 Jahren lesen konnte. Ich habe eine um gut zwei Jahre ältere Schwester, die zu der Zeit in die Schule kam und anscheinend habe ich unbemerkt von meinen Eltern das Lesen mit ihr mitgelernt. Zum großen Erstaunen aller habe ich dann einmal bei einer Autofahrt eine Aufschrift auf einem Haus vorgelesen - da bemerkten meine Eltern, dass ich lesen kann. Von da an waren Bücher einfach nur wichtig für mich.
Und dieses Buch ist - wenn ich mich jetzt richtig erinnere - das erste Buch, das ich geschenkt bekommen habe. Es hat jetzt sicher über 40 Jahre auf dem Buckel und ist zum Glück nicht wie der Großteil meiner Kinderbücher bei einem Kellerbrand vernichtet worden.
Hat vielleicht jemand Lust, auch sein erstes Buch zu zeigen??

Kommentare

SunnyLatinus hat gesagt…
Das ist aber eine nette Idee ! Du konntest schon so früh lesen? - allerhand. Leider kann ich mein erstes Buch nicht zeigen, ich habe vor Jahren alle Kinderbücher an eine Bekannte weitergegeben. Bis bald, Cornelia
Verena hat gesagt…
Hallo Cornelia!
Ich trenne mich nur sehr ungern von Büchern, und meine Kinderbücher waren mir sehr wichtig. Ich habe mir einige der verbrannten Bücher wieder gekauft, andere konnte ich nicht mehr auftreiben.
Liebe Grüße
Verena
Fredda hat gesagt…
Hmmm - mein erstes Buch - das ist echt schwer. Werde ich mal drüber nachdenken (mit meiner Mama). Wenn wir es rekonstruiert bekommen werde ich mich melden ;-)
Liebe Grüße, Fredda

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Hallo 2017!

Tulpen II