Posts

Es werden Posts vom September, 2009 angezeigt.

Einen Blick ..

Bild
.. auf den Fortschritt beim weihnachtlichen Projekt dürft ihr werfen ;-).

Projekt52 - Woche 39

Bild
Thema "Zauberei"

Da ich mit Harry Potter und Co nix am Hut habe, habe ich mich für eine andere Art der Zauberei entschieden - nämlich das Bildbearbeitungsprogramm. Allerdings muss ich zugeben, dass ich zu träge und faul bin, um mich damit richtig zu beschäftigen. Man müsste mir einmal den sprichwörtlichen Tritt in den Ar*** geben, ABER ich hab ja zwei Männer, die perfekt damit umgehen können - also noch weniger Motivation für mich, mich selbst damit auseinanderzusetzen.
Hier also mein Beitrag zum Thema "Zauberei" - dank Photoshop hat mein eigentlich glatzköpfiger Mann wie durch Zauberhand wieder wilden Haarwuchs ;-).

Das ist der erste fertige Teil ..

Bild
.. meines Weihnachtsprojekts - Fortsetzung folgt!

Das kommt davon ...

.. wenn frau nicht wahrhaben möchte, dass sie in Kürze 46 wird und trotz Schnupfens viel zu leicht angezogen hinausgeht - man möchte schließlich auch noch als "Grufti" gut aussehen. Nun darf ich mich allerdings an den Folgen erfreuen - der Schnupfen ist wieder stärker geworden und arger Husten dazu gekommen. Vielleicht merk ichs mir jetzt fürs nächste Mal?????

Hurra, ich lebe wieder

.. nach einem Migräneanfall gestern, wie ich ihn schon lang nicht hatte. Heute morgen gings besser und seit dem Besuch bei meiner Physiotherapeutin bin ich wieder fast fit!

Musik zum Träumen ...

.. auch wenn schon September evening ist ;-)! Ich frage mich, ob jüngere Leser/innen Neil Diamond überhaupt kennen?? Ich liebe seine Musik!

Eingeweiht ...

Bild
.. haben wir heute den neuen Dampfentsafter. Hier ein Teil des Ergebnisses - selbst gemachter Birnensaft, ich freu mich! So können wir die doch recht großen Birnenmengen aus dem Garten sinnvoll verarbeiten!

Mein Weihnachtsprojekt ..

Bild
.. ist im Wachsen - ein Stück davon ist fertig. Ist das nicht ein besonders niedliches Engelchen? Die Vorlage dazu stammt aus dem neuen Ricoheft, das ich letzte Woche gekauft habe.

Projekt52 - Woche 38

Bild
Thema "Vergangene Zeiten"

Das Thema dieser Woche passt perfekt, war ich doch in der vergangenen Woche mit meiner Tochter auf dem Wiener Zentralfriedhof, wo es uns der alte jüdische Teil besonders angetan hat.

Projekt52 - Woche 37

Bild
Thema "Faulheit"

Notgedrungen faul waren wir gestern im Garten und lagen nur im Liegestuhl herum, denn wir sind beide erkältet. Allerdings wurde auch auf eine schöne erste Gartensaison angestoßen ;-).

Hmmm...

Bild
Unser Herr Sohn hat eine dicke Erkältung heim gebracht und wir zwei "Alten" konnten natürlich nicht widerstehen und ließen uns anstecken. Nun frage ich mich, ob das eine Alterserscheinung ist, dass man heute viel mitgenommener ist von einer Erkältung als früher? Ich fürchte, fast ja :-(.
Nichtsdestotrotz weihe ich grade den neu gekauften Dampfentsafter ein und versuche mich an Birnensaft. Vitamine gegen Schnupfen - vielleicht hilfts ;-).

Abendbeschäftigung ..

Bild
.. für meinen Mann und mich - Nüsse knacken. Ein Gläschen Wein dazu und es wird richtig gemütlich. Fortsetzung folgt, denn wir haben heute einiges an Nüssen aus dem Garten heim gebracht.

Zweimal in einer Woche ...

.. das Monikind gesehen - da freut sich das Muttertier :-))))! Heute war sie nämlich hier, hat alle ihre neuen Acufactum-Bücher für mich mitgebracht zum Blättern drin, meinen Kuchen von gestern beim gemütlichen Kaffee verkostet. Schön war's :-)!

Wen wundert's??

... dass viele Leute sich lieber selbst ins Auto setzen als mit der Bahn zu fahren? Ich bekenne mich ja öffentlich als Schisser, wenns darum geht, dort zu fahren, wo viel Verkehr ist. Also fahre ich prinzipiell mit der Bahn, wenn ich meine Tochter in Wien besuchen möchte. Dass ich für die einfache Fahrt (das sind rund 50 km) allerdings 7,20 Euro (!!!) berappen muss, finde ich einfach nur frech! Es wird Zeit, dass ich alt genug für ein Seniorenticket bin ;-)!!

Lust auf Süßes??

Bild
Dann kann ich folgendes Rezept SEHR empfehlen:

Apfel-Fraiche-Kuchen

Teig:
300 g glattes Mehl
1 P. Backpulver
150 g Topfen
100 ml Milch
100 ml Öl
80 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
1 Prise Salz
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten (Knethaken) und dann auf einem befetteten Backblech ausrollen.

Belag:
Ca. 1 kg geschälte und entkernte Äpfel
Rosinen nach Belieben
etwas Zimt

Äpfel schneiden, mit Rosinen und Zimt vermischen und auf dem Teig verteilen.
Bei 180 ° (Rohr vorheizen) ca. 15 Minuten backen. Backblech dabei eher in den unteren Teil schieben.

Guss:
3 Dotter
50 g Zucker
150 g Creme fraiche
30 g Mehl
3 Eiklar

Dotter mit Zucker, Creme fraiche und Mehl verrühren und dann das zu Eischnee geschlagene Eiklar unterheben.
Den Guss auf dem Belag verteilen. Das Blech in die Rohrmitte schieben und nochmals ca. 15 Minuten bei 180 ° backen.

Und so sieht der fertige Kuchen aus - nicht wundern, dass ein Stück fehlt, aber ich musste doch schließlich vorkosten, ob ich das Rezept weitergeben kann ;-))).

Ganz viele Fotos ...

.. von meinem Tagesausflug nach Wien könnt ihr HIER ansehen.

Alle Jahre wieder ...

.. um diese Zeit beginne ich meine Familie zu nerven, einen Weihwuz (=Familienabkürzung für Weihnachtswunschzettel) zu schreiben.
Dafür gilt folgende Regel: Aufschreiben darf man jeden Wunsch - von Bleistiften mit Radiergummi (gelle Stefan *gg*), über Gutscheine von Lieblingsläden bis zu teuren Wünschen. Hauptsache, es sind möglichst viele Wünsche, von denen sich das Christkind dann nach Lust und Laune und natürlich Budget etwas ausuchen kann.
Das klappt bestens und es gibt zu Weihnachten keine enttäuschten Gesichter und ich muss mir nicht den Kopf zerbrechen, womit ich Freude machen kann. Meist schaffe ich es, für jeden etwas zu finden, was nicht auf dem Zettel stand - sozusagen als Draufgabe zur Überraschung. Aber da keiner weiß, was sich das Christkind aussucht, bleibt sowieso alles eine Überraschung.
Vielleicht ist so ein Weihwuz ja mal eine Anregung für eure Familien??

Heute vormittag in der Stadt

Bild
Draußen ist der erste Nebel, naja eher Hochnebel, aber es herbstelt, auch wenn die Temperaturen noch sehr mild sind.
In die Stadt spaziert bin ich trotzdem, auch ohne Sonne. Zuerst musste ich unbedingt in den Handarbeitsladen, denn da habe ich mir das neueste Rico-Heft weglegen lassen, sobald es eintrifft und nun ist es endlich da. Da werde ich wahrscheinlich heute noch starten mit einem Motiv draus.


Beim Bummel über den Hauptplatz habe ich entdeckt, dass da grade irgendein Spezialmarkt ist und war vom Stand eines aus Slowenien stammenden Ausstellers hin und weg. Das war ein Paradies für alle, die Sachen aus Holz gerne mögen - es gab alles, was das Herz begehrt. Körbe, Schemel, Puppenbetten, Vogelhäuser, Gerätschaften für den Garten, usw...Nur mit viel Mühe konnte ich mich trennen ohne etwas zu kaufen.
An den Blumenständen auf dem Marktplatz sieht man auch schon deutlich, dass der Herbst ins Land gezogen ist - Stiefmütterchen, Erika und Co überwiegen. Es wird ja auch nicht mehr lang dau…

Kluppensackerl ..

Bild
.. oder wie man in Deutschland sagt: Wäscheklammerbeutel! Grundlage ist ein beim Kaffeeröster gekaufter Beutel und dazu ein bisschen Handarbeit und schon ist das Einzelstück fertig :-).

12 von 12 im September

Bild
Endlich wieder einmal dran gedacht und nun "dürft" ihr meinen relativ unspektakulären Tag mitverfolgen ;-).
Morgens der erste Weg ins Bad zum Stylen - ich gestehe, dass ich täglich meine nicht vorhandene Haarpracht wasche, aber sonst fühle ich mich nicht wohl. Und normalerweise halte ich statt der Fotoapparats den Haarfön in der Hand - ein wenig Phantasie von eurer Seite ist gefragt ;-):

Draußen ists grau in grau, deshalb fahren wir heute auch nicht in den Garten *sniiiief*:

So muss mein Göttergatte dran glauben und wird in zwei Klamottenläden geschleppt zum Shoppen. Und wenn ich ihn schon mal da habe, dann muss sich das auch lohnen. Der linke Stapel ist seiner, der rechte meiner:

Wieder daheim lässt sich das lästige Bügeln leider nicht mehr länger aufschieben, sonst müssen die Herren der Schöpfung hier bald oben ohne herumlaufen und dafür ists langsam endgültig zu kalt (außerdem wollen wir die Augen der Nachbarn doch nicht beleidigen ;-))):

Während der Schweinsbraten fürs Mittag…

Fürs Wochenende ...

Bild
.. habe ich heute vormittag Kuchen gebacken. Auch wenn man es auf den ersten Blick nicht sieht - da habe ich auch 500 g Äpfel verarbeitet und das Ergebnis ist sehr lecker!



Apfelguglhupf:
Zutaten:
200g Butter
200 g Zucker
4 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver,
500 g Äpfel
100 g geriebene Nüsse
100 g geriebene dunkle Schokolade

Zubereitung:
Butter schaumig rühren, Zucker dazugeben und nach und nach die Eier dazugeben und rühren, bis die Masse luftig ist. Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Äpfel grob reiben und mit dem Teig vermengen. Schokolade und Nüsse unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform füllen und bei 180 Grad ca 50 Minuten backen.

Ich handarbeite noch

Bild
Auch wenn das hier in letzter Zeit ein wenig untergegangen ist - ich hänge noch an den Nadeln!
Hier der Fortschritt bei der Häkeldecke:




Und auch die Sticknadel schwinge ich, um das Motiv "Waschtag" noch einmal zu sticken, diesmal in anderen Farben. Was ich mit der roten Version anfangen werde, weiß ich noch nicht - diese hier ist schon verplant.

Projekt52 - Woche 36

Bild
Thema "Schönheitskönigin"

"Oh Gott - was ist das denn schon wieder für ein Thema?" - das war mein erster Gedanke. Thema auslassen wollte ich auch nicht, also bin ich mal wieder im Garten gelandet, auch wenns manchem vielleicht schon langweilig wird.
Hier der Kontext zwischen dem Thema und Foto: Schönheitsköniginnen sind oft bunt und schillernd - so wie der Bläuling auf meinem Bild.



Und eigentlich wünsche ich mir einmal kein so abstraktes Thema - mal sehen, ob mein Wunsch demnächst mal erfüllt wird!

Kleine Kinder ...

Bild
.. habe ich zwar keine mehr, aber ich kenne jemanden, der sich auch mit 26 Jahren über meinen heutigen Fund im Supermarkt freut ;-))!

Ohrwurm

Heute früh im Badezimmer-Radio gehört und seither sitzt es in meinem Ohr:

Wieder ein paar Äpfel

Bild
.. verarbeitet - und zwar zu einem Grieß-Apfelauflauf mit Nüssen - mmmmmhhh!!

Für diese Tage ...

Bild
.. an denen man sich selbst nicht leiden mag und meist die anderen drunter leiden müssen, habe ich jetzt die richtige Ausrüstung. So wissen die Männer hier beim Frühstück schon, wie sie dran sind ;-))).

Es herbstelt

Bild
Auch wenn es tagsüber draußen noch sehr warm wird, über Nacht wird es schon ziemlich kalt - erste Herbstanzeichen.
In der Wohnung habe ich auch die Herbstdeko ausgepackt.

Vor einem Jahr

Bild
36° Hitze, aber natürlich auch strahlender Sonnenschein
Aufregung pur
jede Menge Emotionen
ein rundum schöner Tag

ALLES GUTE zum 1. Hochzeitstag!!!

Projekt52 - Woche 35

Bild
Thema "Warnungen"

Erst wollte ich mich auf die Suche nach irgendwelchen Warnschildern machen. Dann allerdings hatte ich die Idee, mich auf die Tierwelt zu konzentrieren.
Hier also mein Beitrag - ein Marienkäfer, der durch seine Rotfärbung die Warnung weitergibt, dass es besser ist, ihn nicht zu fressen, weil er grausig schmeckt.