12 von 12 im März

So schnell sind vier Wochen um! Und eigentlich hatte ich heute ja daran gezweifelt, ob ich 12 Fotos zusammenbringe, wenn ich nicht wieder Staubsauger und Waschmaschine fotografieren möchte - und dann kam alles anders ...
Aber fangen wir mit dem Anfang an ;-).

Gute Laune beim Aufstehen - blauer Himmel draußen *freu*:


Nach dem Frühstück die Einkaufstour - diesmal waren auch ein paar Sachen für den Garten mit dabei, eine Harke, eine Befestigungsschraube für Sonnenschirme und Gummistiefel für den Herrn Sohn:


Beim Heimkommen dann die alles andere als tolle Überraschung: Einen kleinen Schimmelfleck im Vorraum entdeckt. Daraufhin entfernte Stefan den Schuhschrank und dahinter sah es dann so aus:


Also noch einiges an Möbeln entfernt und entdeckt, dass ein Teil der Wand nass ist. Als Verursacher des ganzen Übels entpuppte sich die Waschmaschine, die wohl schon länger bei jedem Waschen einiges unter Wasser setzte :-(:



Um dem Gestank des Ganzen zu entkommen (das wird Wochen brauchen, bis die Wand wieder trocken ist), musste der tägliche Spaziergang her. Ich brauche meinen täglichen "Auslauf", sonst bin ich ungenießbar. Vorbei am Markt mit vielen frühlingshaften Ständen:


Und natürlich an einigen Schaufenster stehen geblieben und geguckt, was es Neues gibt:


Auf dem Heimweg die ersten Frühlingsboten entdeckt - da traut sich ja doch schon einiges aus dem Boden hervor:


Das ist die Ausbeute des Stadtbummels:


Daheim mit Kaffee und dem leckeren Kuchen, den ich gestern gebacken habe, belohnt:


Danach war Übersetzen angesagt. Ich übersetze seit Jahren ehrenamtlich Briefe für PLAN International und zwar für Paten, die nicht englisch können. So rostet mein Englisch nicht ganz ein und ich kann ein wenig helfen:



Und natürlich mussten noch ein paar Kreuze sein - dieses bzw ein ähnliches Bild wirds sicher bei jedem "12 von 12" geben ;-):


Nun wartet die Badewanne auf mich, samt leuchtenden Badeentchen ;-):


Das war mein Tag und wer hat noch mitgemacht??

Kommentare

mausimom's hat gesagt…
Der Schimmel an der Wand ist ja ärgerlich! Vielleicht entschädigen Dich die leuchtenden Badeentchen ein wenig.... ich finde die einfach genial ;o))
Moni hat gesagt…
Ich, ich *aufzeig*
Lapplisor hat gesagt…
Ein ereignisreicher Tag wars sicherlich ...
und Deine Entchen zeigen Dir den Weg, damit Du nicht zu weit hinaus schwimmst :-)
♥☼♥Barbara♥☼♥
Seelennahrung hat gesagt…
Ich hoffe Du hast nicht zuviele Schrumpel vom baden bekommen und hast es Dir ordentlich gut gehen lassen, nach dem Schreck mit der feuchten Waschmaschinenaffäre!?

Ganz liebe Grüße
Sonja
Marion hat gesagt…
Diese Badeentchen sind ja stark! Und Deine Fortschritte beim Bären ABC sind ja ganz schön zügig! LG Marion

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!