Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2008 angezeigt.

Und der letzte Post 2008

Bild
...mit dem ich bei euch allen für eure netten und zahlreichen Kommentare bedanken möchte und ich freue mich auf ein "Wiederlesen" im neuen Jahr!

Die letzten fertigen Stickarbeiten 2008

Bild
Fertig gestickt sind die Motive schon länger, aber gestern hab ich sie dann endlich fertig verarbeitet. Alle Motive sind von UB "Stickereien mit Herz 2".

Mein Jahr 2008 in Bildern

Bild
Januar



Februar



März



April



Mai



Juni



Juli



August



September


Oktober



November



Dezember

Den Einladungs-Marathon ...

.. der letzten Tage haben wir überstanden. Das ist immer etwas viel, lässt sich aber nicht ändern. Nun haben wir ein wenig Zeit zum Verschnaufen, ehe es mit dem Geburtstagsmarathon weiter geht. Ich habe es tapfer bis zum Hl. Abend geschafft, die Erkältung meines Mannes nicht abzubekommen. Seit dem Christtag hats mich nun auch erwischt und ich schniefe durch die letzten Tage des alten Jahres.

Das Christkind war da

Und hat auch einiges an schönen Geschenken hier gelassen, für mich vor allem Lesestoff (siehe Leseblog). Gestern feierten wir sehr gemütlich zu dritt, heute kamen Monika und Andreas aus Wien.
Von Moni hab ich ein wunderschönes Tassen-Teller-Set mit Rosenmuster bekommen. Ich glaube, ich trau mich gar nicht, es zu verwenden, weils aus so feinem Porzellan ist. Gedacht wars laut Moni schon für den von mir heiß erwünschten Pavillon am oberen Ende unseres Grundstücks, damit der Kaffee da dann noch besser schmeckt :-)! Das wird zwar noch dauern, bis da dann ein Pavillon steht, aber ich hab dann zumindestens schon mal die Tasse und kann sie ja hier daheim inzwischen mal so richtig einweihen :-)))))!

Frohe Weihnachten!

Bild

Auf ihren Einsatz ...

Bild
... warten rund 50 Stück frisch gebügelte Weihnachtssäckchen, um mit Geschenken befüllt zu werden.



Heute nachmittag habe ich mit Thomas die Zuckerl für den Baum eingewickelt, an Fäden gebunden etc. Diese Arbeit mache ich eigentlich am wenigsten gern, aber es ist geschafft :-).




Für alle, die sich über die Keksmengen aus dem vorhergehenden Post wundern: Die kommen alle weg hier, das ist kein Problem. Erstens isst der männliche Familienteil Kekse sehr gern, zweitens werden ja auch Geburtstage gefeiert hier knapp nach Weihnachten, da gibts dann außer Torte auch Kekse.

In meine Keksdosen ...

Bild
.. lasse ich euch jetzt gucken. Ich habe alles fertig, eventuell mache ich morgen noch Witwenküsse. Die dazu benötigten Nüsse fehlten mir heute, aber das entscheide ich dann morgen je nach Lust und Laune. Von der Menge her müsste ich nix mehr machen - ich denke 12 Sorten sollten reichen ;-). Und grade fiel mir auf, dass ich eine Sorte nicht fotografiert habe, aber ich denke, das könnt ihr verschmerzen ;-))).




Mitten in den Weihnachtsvorbereitungen ...

Bild
.. stecke ich seit unserer Heimkehr aus dem Kurzurlaub und drum ists hier so ruhig. Ich bin meist in der Küche beim Backen und wenn nicht, sause ich durch die Gegend, um die letzten Einkäufe zu erledigen.
In ganz Österreich gibts jede Menge Schnee - nur hier nicht. Bei uns wirds wohl wieder mal nix werden mit den weißen Weihnachten, schade! Aber ich denke, das Christkind wird trotzdem bei uns vorbei schauen ;-).

Adventsmarkt-Urlaub ..

.. machten wir - mehr davon hier!

Kleinigkeiten ...

Bild
.. habe ich in den letzten Tagen gestickt. Die Motive sollen zu Säckchen verarbeitet werden, aber noch hat sich die Nähmaschine nicht von selbst auf den Tisch gehievt ;-).

Die Englein backen wieder!

Bild
Das zumindestens hat man mir in der Kindheit erzählt, wenn vor Weihnachten der Himmel so schön rot gefärbt war wie gestern abend. Ich finde immer, dass Fotos nicht wirklich rüberbringen können, wie toll es in natura ausgesehen hat - aber ein wenig kann man es sich schon vorstellen!

Fertig isses

Bild
.. das Bethlehem-Bild, aber noch fehlt mir jegliche Idee, was ich daraus machen könnte. Vielleicht wirds ja ein Läufer - mal sehen. Vorschläge werden gerne entgegen genommen ;-).

Auf geht's!

Bild
Ich habe mit dem Backen für Weihnachten begonnen. Gestern abend wurde beratschlagt, welche Sorten gewünscht werden - es werden so an die 12 werden, Tendenz eher steigend ;-).
Und bei uns gibts die Tradition, dass es Weihnachtskekse wirklich erst zu Weihnachten gibt. Vorher sind die absolut tabu. Und das darf auch nicht geändert werden - auch wenn die Kinder schon erwachsen sind ;-). Bei Moni wird das (glaub ich) sogar auch weitergeführt. Dafür schmecken die ersten Kekse, die es am Hl. Abend nach dem Gang zum Friedhof gibt, immer besonders gut!
Und so sah die Keksauswahl im letzten Jahr aus:

Ich hatte ja gedacht, dass ich vielleicht in diesem Jahr an der Keksebackerei im Advent weniger Freude hätte, weil ich doch für Monis Hochzeit erst Unmengen gebacken habe - aber nix da. Es macht wie immer Spaß :-).

2. Adventsonntag

Bild
Zwei Lichter brennen am Kranz und ich wurde wieder mit Adventsmusik verwöhnt. Das genieße ich jedes Jahr wieder sehr! Mittlerweilen spielt Thomas so gut Gitarre, dass es wirklich ein Genuss ist, zuzuhören - aber das hat er ja schon bei Monis Hochzeit bewiesen. Und ich lausche lieber nur andächtig, da ich sowas von unmusikalisch bin, dass ich das Musizieren lieber den Männern überlasse. Ich hatte zwar 10 Jahre lang Klavierunterricht - aber war da nie mit Freude dabei und habe dann im Alter von 18 Jahren ganz aufgehört damit und somit kann ich gar nicht mehr spielen.

Gestern probiert ...

Bild
.. und da alles als sehr lecker bezeichnet wurde und Moni ohnehin die Rezepte haben wollte, schreibe ich sie hier rein, damit jeder was hat davon, der mag :-).

Advents-Tiramisu
Zutaten:

250 g Sahne, 250 g Mascarpone, 250 g Quark, 120 g Zucker, 2P. Vanillezucker, Spekulatius, Waldbeeren tiefgekühlt

Das Advents-Tiramisu am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, damit die Kekse weich werden.
Sahne steif schlagen. Mascarpone mit Quark, Zucker und Vanillezucker glatt verrühren. Sahne unter die Creme heben.
Waldbeeren pürieren, zuckern nach Bedarf, Rum nach Belieben.
Abwechselnd Creme, Spekulatius und Waldbeerpüree in eine Form geben. Obenauf sollte Creme sein.



Weiße Dünen
4 Eier
200 g Feinkristallzucker
1 p. Vanillinzucker
1/8 l Öl
150 ml Orangenlimonade
250 g glattes Mehl
2 KL Backpulver

Eier mit Zucker und Vanillinzucker cremig aufschlagen. Öl mit Limonade unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben.
Masse gleichmäßig auf ein Backblech streichen, in der Rohrmitte bei 180° 20-25 Mi…

Unsanft ...

.. aus dem Schlaf gerissen wurden wir heute knapp vor 4 Uhr früh durch ein leichtes Erdbeben. Da wir im 5. Stock wohnen, merken wir leichte Beben auch ziemlich - ein mulmiges Gefühl! Da wir an einer Thermenbruchlinie wohnen, bebt es hier ab und zu mal - das letzte Mal ist nun zum Glück schon eine Weile her!

Der Moni-Nikolaus ...

Bild
.. weiß doch am allerbesten, womit er mir Freude machen kann, denn das hat er heute alles für mich hier gelassen! Ist das nicht klasse??? Okay - das rechte Stiefelchen gehört dem Herrn Sohn, aber die sind alle so schön, dass ich sie wohl besser aufbewahre, bevor sie in seinem kreativen Chaos untergehen! Das ist doch eine gute Ausrede oder ;-)????

Nikolaus und Krampus ...

Bild
.. gehören hier in Österreich zum vorweihnachtlichen Brauchtum. Gestern war hier in der Innenstadt ein Krampuslauf (eigentlich eher mehr Perchtenlauf) und wir waren da. einige Fotos gelangen trotz der Menschenmassen. Hier sieht man, dass es auf dem Hauptplatz vor Menschen nur so wimmelte:

Trotzdem konnte Thomas einige der schaurigen Gestalten aufs Bild bannen:



Diesen hier fanden wir besonders nett - er blieb vor dem Schaufenster eines Juweliers stehen und sah interessiert hinein. Ob er wohl ein Geschenk für Frau Krampus aussuchte ;-)???

Und heute ist Nikolaustag, der übrigens nicht wie der Weihnachtsmann aussieht, sondern so:

Ich hoffe, ihr wart alle brav, so dass der Nikolaus und nicht der Krampus euch besucht ;-).

Fleißig war ich ..

Bild
.. in den letzten Tagen und drum ist Bethlehem ein ganz schön großes Stück gewachsen!

Rauchschwaden ...

Bild
.. über der Innenstadt gabs gestern abend. Die Turnhalle der Schule, die mein Sohn bis zur Matura besucht hat, ist in Brand geraten und so sah das von uns daheim aus: