Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2008 angezeigt.

Ein Wochenende ...

Bild
.. anlässlich unserer Geburtstage leisten Göttergatte und ich uns im Romantikhotel Schloss Gabelhofen. Morgen gehts los, am Montag sind wir wieder zurück. Die Wettervorhersage ist bis auf morgen recht gut, es soll weiterhin so mild bleiben (wir hatten heute knapp 20°!!).
Also machts gut und bis bald :-).

Mit provisorischer Aufhängung ...

Bild
.. und drum auch noch so schief, kann ich euch den fertigen Weihnachtswichtel von Tanja Franz aus "Christmas Feelings" präsentieren. Bei der Verarbeitung war ich einmal richtig kreativ, was bei mir eher selten passiert ;-). Das rote Teil ist aus dickem Filz und eigentlich ein Platzset, das ich bei Müller für 1,99 erstanden habe. Erstaunlicherweise nähte meine Nähmaschine den dicken Filz problemlos. An die Aufhänger sollen eventuell noch grüne Tannenbaumknöpfe, aber da bin ich mir noch nicht so sicher.

Beim Spazierengehen von Blog zu Blog ...

Bild
.. habe ich gesehen, dass einige Bloggerinnen zeigten, was bei ihnen so an der Wand hängt. Die Idee fand ich klasse und bin deshalb einmal mit der Kamera durch die Wohnung marschiert. Ich erspare euch die unzähligen Stickbilder, die hier hängen und zeige nur, was es sonst noch so alles gibt.
Im Vorzimmer hängen meine Fingerhut-Sammelkästen, davon gibt es zwei Stück und außerdem hängt da (noch) ein Hochzeitsbild von uns. Das wird demnächst ausgewechselt, da es im Lauf der Jahre arg rotstichig geworden ist und durch eine Collage aus Hochzeitsbildern von uns und von unserer Tochter ersetzt.


Weiters gibt es im Vorzimmer diese Mini-Fotowand mit Bildern von unseren Kindern aus früheren Jahren und von meinem leider schon verstorbenen Vater. Drunter hängt ein gestickter Stammbaum (ein Stickbild konnte ich euch also doch nicht ersparen *g*).

Im Wohnzimmer gibts nix außer Stickbildern, in der Küche hängt dieses wunderschöne alte Holzteil für Geschirrtücher etc. - natürlich mit Gesticktem aufgepepp…

Wiener Neustadt ...

Bild
.. ist ein bekanntes Nebelloch. Wenn hier einmal der Nebel einfällt, dann fühlt er sich so richtig wohl und diese Aussicht aus dem Wohnzimmerfenster habe ich dann tage- manchmal sogar wochenlang :-(.



Bei einem Ausflug ins Burgenland machten wir Halt in Bad Tatzmannsdorf beim Kaffeesommelier - lecker!! Da gibt es ganz viele verschiedene Kaffeesorten, das auf dem Foto ist ein "Einspänner":



Auf der Rückfahrt durch die Bucklige Welt (ein Hügelland südlich von Wiener Neustadt) fanden wir dann doch die Sonne, herrlich!!!!


Und auf dem letzten Foto kann man schon erahnen, was uns daheim erwartete - nämlich dicker Nebel. Man kann die graue Nebelsuppe im Hintergrund auf dem Foto sehen.

Ein Sonntag ...

Bild
.. ganz nach meinem Geschmack!

Okay - das Bügeln am Vormittag nehme ich da mal aus, aber gekocht hat heute der Göttergatte. Dann gings zu Fuß bei Sonnenschein und milden Temperaturen zum Friedhof, vorbei an der "Spinnerin am Kreuz" - der schönsten gotischen Wegsäule im deutschen Kunstraum. Erbaut wurde sie im 14. Jahrhundert und zuletzt 1994 restauriert.




Im städtischen Friedhof galt es - wie in jedem Jahr - die Vase am Grab meines Vaters für den Winter zu schmücken. Das wird hier in Österreich immer vor dem 1./2. November (Allerheiligen und Allerseelen) gemacht. Den Grabschmuck selbst übernimmt die restliche Verwandtschaft, ich dekoriere immer die Vase und so sieht sie in diesem Jahr aus:



Nun ist sticken angesagt. Hier der Stand des neuesten Werks:

Und dabei habe ich tolle musikalische Unterhaltung. Seit letzter Woche gibt es bei uns auch eine Mandoline (mir fallen nicht mehr viele Instrumente ein, die wir nicht haben *g*) und somit verwöhnen mich Stefan und Thomas mit sizilian…

Wer hat da wohl ...

Bild
.. seine Schuhe stehen lassen ;-)?? Oder sind es doch zwei Maulwurfshügel? Auf alle Fälle ist es der Beginn meiner neuesten Stickarbeit :-).

Damit das eine Kissen ...

Bild
.. nicht so allein ist, habe ich heute vormittag das zweite genäht. Nun können sie gemeinsam auf die Adventszeit und ihren Einsatz warten ;-).

Ein Motiv von Couleur d'Etoile ...

Bild
.. habe ich heute vormittag verarbeitet - natürlich zu einem Kissen ;-). Das zweite scheiterte daran, dass ich nicht genug einfarbigen Stoff für die Rückseite daheim habe. Da mache ich mich dann demnächst drüber.

Die Nähmaschine ...

Bild
.. muss ich nun wohl in den nächsten Tagen aufbauen, denn "En attendant Noel" ist fertig gestickt. Ich nähe zwar sehr gerne, träume aber davon, ein eigenes Nähzimmer zu haben. Meine Maschine steht nämlich, wenn ich sie benütze, auf dem Esstisch und kann da natürlich nicht dauerhaft stehen bleiben und das ist ziemlich nervig. Irgendwann mal werd ich ein Nähzimmer haben - vielleicht sollte ich mir das vom Universum wünschen - das geht ja angeblich ;-).

Bei 15° Außentemperatur ...

Bild
.. und Sonnenschein pur war unser Ziel heute ein Christbaumwald ;-). Da wir in den letzten Jahren mit den Exemplaren, die in den diversen Märkten zu kaufen waren, alles andere als glücklich waren (teuer und dafür hässlich!!), haben wir uns heute in einem Christbaumwald unseren Baum ausgesucht. Er ist nun markiert und wird zur richtigen Mondphase geschnitten und kann dann knapp vor Weihnachten abgeholt werden.
Das hat richtig Spaß gemacht und es war sicher nicht das letzte Mal, dass wir das Christbaumaussuchen so gemacht haben. Wettertechnisch wars halt noch wenig weihnachtlich - auch wenn uns beim Streifen durch den Wald ein paar Szenen aus "Hilfe, es weihnachtet sehr" mit Chevy Chase (einer meiner erklärten Lieblingsfilme!!) eingefallen sind *g*.
Und das ist das Objekt der Begierde - also ich meine jetzt den Baum, nicht den Sohn, der sich als Größenmaßstab zur Verfügung stellte ;-):

In die Küche ...

Bild
.. dürft ihr mich heute begleiten! Da hatte ich heute schon jede Menge zu tun, denn mittags kommen Monika, Andreas und meine Mutter.
Da besonders die Männer ausgesprochen "Süße" sind, reicht wahrscheinlich ein Blech Kuchen nicht und somit gibts Bananenkuchen und Rum-Kokos-Würfel. Der Bananenkuchen ist ein reiner "Familienkuchen", da er nie schön genug wird, dass ich ihn auch bei anderem Besuch servieren möchte. Die Glasur lässt sich so schlecht auf den Bananen verteilen, weil diese erstens glitschig sind und zweitens schaffe ich es nie, sie alle gleichmäßig dick zu schneiden.

Die Rum-Kokos-Würfel habe ich heute zum ersten Mal gemacht und muss sagen, dass da mehr Arbeit dran hängt, als ich gedacht hatte. Den Teig habe ich schon gestern gebacken, heute kamen die Würfel noch in die Tunke und wurden dann in Kokosette gewalzen. Rezept kann ich gerne bei Interesse weiter geben, es stammt von meiner Mutter.


Weiters brutzelt Faschierter Braten im Rohr - er sieht noch ein weni…

Auf den Paketdienst ...

Bild
.. der den kaputten Laptop unseres Sohnes abholen sollte, musste ich heute warten und war daher zum Daheimbleiben verdammt. Richtig traurig war ich da eh nicht drüber, da das Wetter draußen auch nicht sehr einladend ist - zwar trocken und sonnig, aber auch ziemlich kühl und sehr stürmisch. Also eine gute Gelegenheit, Kuchen für morgen (Tochter, Schwiegersohn und meine Mutter kommen zu Besuch) zu backen, und eifrig zu sticken.
So sieht mein Machwerk nun aus - und was könnte jetzt noch fehlen??
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...

Richtig - der Weihnachtsmann samt Schlitten :-))!

Es geht voran ..

Bild
.. auch wenn ich fast das gesamte untere Motiv nochmal auftrennen musste, weil ich viel zu spät bemerkt hatte, dass ich es zu hoch ins Kästchen gesetzt hatte.

Der Besuch kann kommen

Bild
Der Kaffeetisch ist herbstlich gedeckt. Wenig glücklich bin ich mit dem Geschirr. Das Gmundner Service haben wir zur Hochzeit vor 26 Jahren bekommen und nicht nur das Service, sondern auch unzähliges Zubehör wie eben das Stövchen, Zuckerdose, usw usw...
In unser erstes Wohnzimmer passte es auch hervorragend - das war im Stil einer Bauernstube eingerichtet. Mittlerweilen passt das Geschirr hier gar nicht mehr, es ist aber das einzige, zu dem ich wirklich genug Platten etc habe. Nun möchte ich mich umsehen und mir ein neutrales weißes Geschirr zulegen und so nach und nach ergänzen. Für heute muss Gmundner Keramik eben reichen!

Ein wenig Halloween ...

Bild
.. ist bei mir heute dekomäßig eingezogen. Ich habe das Oktoberbild aufgehängt, das ich 2004 gestickt habe und Dekokürbisse, etc hervorgeholt. Viel Halloween-Deko habe ich nicht, aber eigentlich mag ich diese Deko sehr gern. Ich weiß gar nicht, wann das Halloween-Fest hier so aufgekommen ist. Ich denke, als meine Kinder klein waren (ist schon einige Zeit her, schließlich werden die beiden bald 26 bzw 20 Jahre!!!), gabs das hier noch nicht - könnte mich zumindestens nicht dran erinnern.
Mal sehen, ob ich an dem Dekoladen vorbeigehen kann, der sich in dem Einkaufszentrum befindet, in das ich in Kürze sause, weil ich einen Frisörtermin habe :-).

Ich bleibe bei den Franzosen ...

Bild
.. und auch bei Weihnachten und zwar in sticktechnischer Hinsicht. Das ist der Beginn des nächsten Werks.

Es macht wieder Spaß ..

Bild
.. zu sticken, was man daran sieht, dass "Nuit magique" von Couleur d'Etoile relativ schnell fertig war. Verarbeiten werde ich es wahrscheinlich als Kissen - davon kann man bekanntlich ja nie genug haben.

Der Herbst zieht ein

Bild
Draußen ist es in den letzten Tagen zwar etwas wärmer, aber immer öfter am Morgen auch neblig und grau. Man merkt halt, dass schon Oktober ist. Somit habe ich die große Vase neben dem Sofa gut verpackt auf den Balkon, den ich am Wochenende winterfest gemacht habe, verbannt. Statt dessen steht da jetzt eine große Laterne, die ich mir schon lang gewünscht hatte. Nun muss ich mich noch auf die Suche nach einer größeren Kerze machen, diese sieht da drinnen doch etwas mickrig aus. Gestern abend wurde das ganze dann eingeweiht und es war richtig schön gemütlich.

Außerdem darf in diesem Jahr der Balkon-Dekohund in der Wohnung und nicht im Kellerabteil überwintern. Zu diesem Zweck wurde er gestern mit einer Dieffenbachia bestückt. Ich bin gespannt, wie lang mich diese Pflanze überlebt. Denn den grünen Daumen, den ich für Balkonblumen habe, habe ich leider nicht für Zimmerpflanzen.

Herrliches Oktoberwetter ...

.. ließ uns einen Ausflug ins Burgenland machen. Mehr davon HIER!

Die Tannenbäume ...

Bild
.. schießen nur so aus dem Boden bei meinem neuesten Werk ;-).




Und das Kirschkernkissen ist nun befüllt und wurde heute eingeweiht, da mich seit gestern wieder einmal mein Kopf plagt. Noch weiß ich nicht so recht, ob es auch hilft, aber auf alle Fälle gefällt es mir :-).