Balkonien-Zustandsbericht ;-)

Da die Blumen in der letzten Woche während unserer Abwesenheit doch gelitten haben (der Balkon bekommt pralle Nachmittagssonne ab und wenn keiner hier ist, der die Markise runterlässt, ist das für manche Pflanzen doch zu viel), habe ich heute für Nachschub gesorgt. Natürlich habe ich zu viele Blumen gekauft, aber das war eh klar oder ;-)?? Erstaunlicherweise hab ich alle untergebracht und so sieht der Balkon jetzt aus:
An den Zyklamen konnte ich auf GAR KEINEN Fall vorübergehen, denn Zyklamen liebe ich!

In der Schüssel befindet sich schon seit längerem eine Levkoje und nun auch eine Begonie und die Lobelie ist ja schon immer drin, aber die sieht im Moment ein wenig sehr traurig aus. Mal sehen, ob sich die wieder erfängt:


Eine wahre Blütenpracht zeigen die Zauberglöckchen:



Die Gerbera musste heute auch mit:


Während unserer Abwesenheit sind die Knospen der Sundaville aufgegangen und die Blüten sind einfach nur wunderschön! Diese Pflanze macht mir sehr viel Freude, ist pflegeleicht, wächst eifrig und trägt im Moment ziemlich viele Knospen:





Kaum zu bremsen ist auch die Begonie "Bonfire". Ist das nicht eine Blütenpracht??



Der Ziertabak ist leider vollkommen verlaust und wenn sich das nicht bald ändert, werde ich ihn wohl entsorgen. Ich habe ihn heute noch mit einem Spezialmittelchen von der Schwiegermutter bestäubt - das ist seine letzte Chance ;-). Ich hoffe, die Läuse verbreiten sich nicht weiter, überhaupt habe ich in diesem Jahr ein wenig Pech mit Ungeziefer.
Daneben wächst nun eine Dahlie und links ein "Stern von Ägypten", das ist ja auch eine wunderschöne Pflanze.


Und zu guter Letzt zeige ich euch noch, wie hoch die beiden "Schwarzäugigen Susannen" schon geklettert sind. Die eine der beiden Pflanzen sieht im Moment nicht gar so gut aus. Mal sehen, ob ich rausfinde, was ihr nicht gefällt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Hallo 2017!

Tulpen II