Eine Fotosafari...

.. auf meinem riesigen ;-) Balkon habe ich grade unternommen, um zu zeigen, was hier so blüht.
Die im Versandhandel bestellten Begonien haben meine liebevolle Pflege (zu viel Wasser) ein wenig übel genommen und sehen etwas beleidigt aus. Die drei stehenden Exemplare haben die Nässe noch halbwegs gut hingenommen .
Von den drei hängenden Pflanzen wird - so fürchte ich - wohl nur eine überleben. Diese blüht auch schon und hat wunderschöne gelbe Blüten.













Richtig gut gefällt es den Zauberglöckchen, die blühen eifrig, wenn auch nicht jede Pflanze wirklich mehrfarbig wie eigentlich angekündigt:



Die "Little Cuties" wachsen zwar brav, aber ich konnte noch keine einzige Blüte entdecken, genauso wie bei den bestellten Geranien.
Eine Geranie habe ich hier gekauft und an dieser Pflanze hat der Hund jetzt schwer zu tragen ;-):


Richtig tolle Blüten hat die Mittagsblume (Gazanie):





Von der "Schwarzäugigen Susanne" habe ich in diesem Jahr zwei Exemplare. Eine Pflanze blüht weiß, die andere orange-gelb. Und beide wuchern wie im letzten Jahr enorm. Da kann man fast täglich sehen, wie die Triebe länger werden:














Und im Schatten fühlen sich die Hawaiilieschen wohl. Ich habe keine Ahnung, wie diese Pflanzen offiziell heißen, hier bekommt man sie eben unter diesem Namen:


Das war's für dieses Mal, ich hoffe, auch die anderen Pflanzen verwöhnen uns bald mit prächtigen Blüten!

Kommentare

Sabine hat gesagt…
Wunderschön, deine Balkonblumen! Da untersten Blumen heißen "impatiens" oder auf deutsch "schöne Wienerin" :-)

LG Sabine aus Ö

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!