Fertig gestellt


Letzte Woche habe ich das fehlende Garn bekommen und die restlichen Buchstaben gestickt. Die Ausfertigung ist neu - ich habe Stoffe drumrum genäht (bitte gnädig zu übersehen, dass ich unten den letzten Teil schief angenäht habe) und das Ganze dann auf einen Keilrahmen gespannt. Der Stoff ist festgetackert und das lässt sich jetzt für alle Jahreszeiten auswechseln, da die Tacker-Klammern ja entfernt werden können (hab ich zwar noch nie gemacht, aber mein Göttergatte meinte, dass das geht).

Kommentare

mukika hat gesagt…
Dein GöGa hat Recht, das geht wirklich ;o). Schön ist es geworden, Dein Frühlingsband
RoteSchnegge hat gesagt…
also die Ausführung mit dem Keilrahmen gefällt mir - aber bevor ich das jedesmal austauschen würde, würde ich mir lieber noch 3 Keilrahmen zulegen, jede Jahreszeit fertig aufziehen und dann das komplette Teil austauschen ....
Sabine hat gesagt…
Ist dir super gelungen, Verena! Gute Idee mit dem Keilrahmen - ich würde allerdings auch für jede Jahreszeit einen Keilrahmen fix machen, die kosten ja auch nicht so viel :)

einen schönen Wochenbeginn!

LG Sabine aus Ö
Verena hat gesagt…
@Sabine und Brigitte:
Das ist weniger ein Geldproblem als ein Platzproblem *g*. Ich wüsste nicht, wo ich drei Keilrahmen aufbewahren soll. Wir platzen aus allen Nähten hier. Ansonsten wäre mir das eh auch lieber.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Hallo 2017!

Tulpen II