Die zweite Runde...


.. ist fertig. Nun werde ich mich mit den Plattstichen des Randes beschäftigen. Die möchte ich diesmal doppelt machen - erst mit dünnerem Perlgarn und dann den endgültigen Rand mit dickerem Garn in Langettenstichen. So hält der Rand hoffentlich auch das Waschen gut aus. Bisher habe ich nur Langettenrand gemacht und mit Textilkleber zusätzlich gefestigt, aber da war ich nicht so ganz glücklich damit.

Für alle, die schon darauf warten, dass ich in den Stoff schneide: Das dauert noch, denn nach dem Rand kommen erst die Kreuzstichmuster drauf.

Kommentare

RoteSchnegge hat gesagt…
ich hab ja vor Urzeiten mal einen Hardanger-Kurs gemacht und da haben wir das grundsätzlich so gelernt, dass der Rand doppelt gestickt wird - und der hält das Waschen dann auch gut aus - selbst schon ausprobiert ;-))
schade, dass man diese Ton-in-Ton-Stickerei auf dem Foto so schlecht sehen kann ...
Stickengel hat gesagt…
Ich würde das mit dem Textilkleber auch nicht machen, doppelt gestickten Rand find ich viel besser. Du hast dich meiner Meinung nach genau richtig entschieden, Verena!
LG Angela
mukika hat gesagt…
Die Decke wird auf jeden Fall wunderschön und ich muß mich ja ein bisschen gedulden, bis Du in den Stoff schneidest ;o))

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bis auf einige Kleinigkeiten ...

Menschenmengen ...

Hallo 2017!