Posts

Meinen Valentinstag ....

Bild
.... habe ich mit den süßesten Mädels weit und breit verbracht ;-). Da Moni einen Arzttermin hatte, habe ich die beiden vom Kindergarten abgeholt und dann bespielt. Wir hatten jede Menge Spaß und da ich auch mal eine Verschnaufpause brauchte, wenn die Mädels gar zu wild toben wollten, habe ich Stickkarten mitgebracht, die sehr begeistert entgegengenommen wurden. Ich muss ja schließlich dafür sorgen, dass die Stickgene weitergegeben werden ;-).
Moni hat eindeutig meine Handarbeitsgene geerbt und auch die zwei Mädchen waren mit Feuereifer bei der Sache:
Links Johanna, die das schon ganz alleine schaffte - rechts Luisa, die anfangs noch etwas Hilfe brauchte, dann aber recht bald kapierte, was zu machen ist und bis auf wenige Ausnahmen auch schon alleine zurechtkam.



Besserwisser

Bild
Bin ich ein Besserwisser oder ein Besserzuglauben-Wisser ;-)?? In diesem Fall war ich ein Besserwisser. Wir kauften eine neue Couch für das Wohnzimmer. Obwohl der Vorgänger auch noch fast neu war, musste ein neues Teil her aus verschiedenen Gründen.
Beim Kauf meinte ich zum Ehemann, wir sollten die Couch liefern lassen. Er wollte sie jedoch mit einem Transporter selbst abholen. Tja - was soll ich sagen? Am Samstag war es so weit. Transporter vom Möbelhaus geholt, Sohn gebeten, beim Tragen zu helfen....
Die neue Couch ist ein Markenteil -wirklich gut verarbeitet UND.... sauschwer.....
Die zwei Männer haben wirklich geschuftet, mussten dann feststellen, dass die Couch nicht nur sauschwer ist, sondern auch zu lang, um sie bei der Wohnungstür um zahlreiche Kurven ins Wohnzimmer zu bekommen.
Also Kommando zurück und durch den Garten und die Terrassentür (Millimeterarbeit!!!) ins Wohnzimmer.
Nun steht sie da in all ihrer Pracht und gefällt uns sehr sehr gut. Aber wenn wir hier wieder auszie…

Semesterferien

Diese Woche sind hier Semesterferien. Eigentlich wollten wir ein paar Tage in einem Thermenhotel verbringen. Da ich aber nicht im Voraus buchen wollte, weil man ja nie weiß, ob man in diesen Grippezeiten gesund ist, war das gewünschte Hotel ausgebucht.
Also sind wir daheim und machen uns halt hier ein paar schöne Tage. Am Wochenende waren wir tanzen - das tun wir unheimlich gerne, haben wir uns doch so kennengelernt.
Gestern haben wir Moni und Familie besucht, getratscht und mit den Mädchen gespielt.

Heute sieht es draußen richtig winterlich aus. Es schneit und sieht auch nicht so aus, als ob es in nächster Zeit aufhören würde. Dabei habe ich hier im Stadtgarten schon ein Schneeglöckchen gesichtet und gehofft, dass das ein Vorzeichen für den baldigen Beginn des Frühlings ist. Aber der Winter lässt das wohl noch nicht zu. Ist halt erst Februar.


Das erste gestickte Werk 2018

Bild
Auch wenn das dritte Enkelkind wieder ein Mädchen wird, haben Moni und ich beschlossen, das Motiv in blau und nicht in rosa zu halten. Bei der Stickpackung von Vervaco waren beide Möglichkeiten beinhaltet - aber rosa war gar so rosa ;-). Nun ist das Motiv fertig gestickt und ich finde es sooo süß. Außenrum kommt rosa Stoff und dann ist das Kissen fürs Baby fertig.

Nun muss ich mich nur noch wieder auf die Suche nach einem Füllkissen in 30x30 cm machen. Das zu finden ist gar nicht so einfach. Beim letzten Mal musste ich es aus England kommen lassen - mal sehen, was sich diesmal so findet. Aber noch ist ja ein wenig Zeit bis zur Ankunft des "neuen" Enkelmädchens.

Und was wird nun gestickt? Zu Weihnachten habe ich eine Großbestellung bei Couleur d'etoile aufgegeben. Die Motive mag ich einfach zu gern. Und da werde ich mich jetzt drauf stürzen und den Vorlagenstapel nach und nach "abarbeiten" ;-)).

Und wer sich jetzt über die Tulpen am Beginn wundert: Sie haben a…

Die Mädels bespaßt....

.. haben der Opa und ich gestern. Während Johanna mich mit Beschlag belegt hat, hat Luisa den Opa vereinnahmt. Und wehe, er bewegte sich etwas weg - da kam schon "Wo gehst du hin?". Krönung des ganzen: Luisa teilte den Opa zum Aufräumen ihres Zimmers ein. Natürlich arbeitete er brav mit und stellte dann irgendwann fest, dass das Zimmer nun fertig und schön sei. Worauf Luisa ihm noch ein Putztuch in die Hand drückte - sie war offensichtlich anderer Meinung ;-)))).

Johanna muss schon demnächst zur Schuleinschreibung - einfach ein Wahnsinn!!!

Und das dritte Enkelmädchen? Dem und der Mama geht es gut und das Bäuchlein rundet sich :-).



Kontrast

Bild
Während es vor dem Fenster im Moment sehr winterlich aussieht, ist es in der Wohnung eher frühlingsfrisch grün. Ich brauche das nach Weihnachten, um die trübe Zeit zu überstehen:

Wenigstens habe ich auf der Eckbank noch nicht die Frühlingskissen platziert. Hier machen sich im Moment eher neutrale Kissen breit:
Und weil auf einer Eckbank natürlich viel Platz ist, sind auch diese beiden Kissen noch hier zu finden:


Die Weihnachtsferien ...

... und somit alle Feierlichkeiten wie Geburtstage etc sind vorüber. Die Kekse sind bis auf das allerletzte Bröserl vertilgt. Die Weihnachtsdeko ist wieder im Schrank verschwunden.
Der Alltag hat uns wieder und wie immer möchte ich gleich nach Weihnachten bitte bitte den Frühling haben ;-). Aber da muss ich mich wohl noch etwas gedulden.

Was tut sich beim Sticken? Natürlich braucht das "neue" Enkelkind auch etwas von der Oma Gesticktes. Und da bei Luisa das Kuschelkissen so gut angenommen wurde, habe ich begonnen, ein süßes Motiv für ein Kissen zu sticken. Noch sieht man zu wenig, um es zu zeigen. Apropos neues Enkelkind - es wird laut letzter Untersuchung sicher ein Mädchen. Volle Frauenpower bei Moni im Haus :-)))).